Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

31.03.2019 - 5 Tore in den ersten 16 Spielminuten !

Gestern stand für unsere junge Alzenauer Truppe ein absolutes Topspiel an. Mit dem FC Gelnhausen war der Meisterschaftsfavorit zu Gast am Prischoß. Das Topspiel hielt von Anfang an, was es im Vorfeld versprochen hat. Beide Teams agierten sehr offensiv und mutig nach vorne. Nach nur zwei Minute schob Torjäger Steven von der Burg zum frühen 1:0 für Gelnhausen ein. Felix Pieczyk egalisierte diesen Treffer jedoch nach nur vier Minuten per sehenswerter Direktabnahme. Im direkten Anschluss war es erneut Steven von der Burg, der im Strafraum freigespielt wurde und zum 2:1 traf. Auch von diesem erneuten Rückstand ließen sich unsere Jungs nicht beeindrucken. Torjäger Rouven Gast verwertete einen Ball von Nahom Ogbay zum Ausgleich. Die rasante Anfangsphase wurde mit einem erneuten Treffer des ehemaligen Ofc Spielers von der Burg beendet, der per Kopf die erneute Führung für die Gäste erzielte. Danach erspielte sich Alzenau nach und nach die Oberhand in der Partie. Belohnt wurde dieser Aufwand jedoch erst in der 66. Spielminute: Luca Bergmann verwertete per sehenswerter Direktabnahme einen zuvor abgefälschten Ball von Nahom Ogbay zum Ausgleich. Alzenau drückte nun die Gäste aus Gelnhausen in deren eigene Hälfte und erspielte sich weitere Chancen. In der 75. Spielminute fand Nico Wegmann mit seiner Ecke seinen Bruder und Kapitän Luca, der mit voller Wucht zur erstmaligen Führung im Topspiel einköpfte. Nur zwei Minuten später erhöhte Nahom Ogbay nach einer super Pieczyk-Vorlage sogar noch auf 5:3. Gelnhausen schaffte es nur noch mit Standards nennenswert vor das Tor der Alzenauer zu kommen. In den Schlussminuten hätten Pio Busch und Nils Schernik das Ergebnis nach zwei Kontern sogar noch erhöhen können. So blieb es in einem sehenswerten Topspiel nach 90 Minuten beim 5:3. So konnte unsere junge Alzenauer Truppe bis auf einen Zähler an den Favoriten aus Gelnhausen ranrücken.

Stimmen zum Spiel: Das heutige Spiel hat den Namen Topspiel wirklich verdient. Ich bin sehr stolz auf die Jungs, weil sie sich nach den vielen kleinen Rückschlägen niemals aus der Fassung bringen lassen haben und in jeder Minute des Spiels an den Sieg geglaubt haben. Das war wirklich super! Jetzt müssen wir uns jedoch voll und ganz auf das schwere Auswärtsspiel in Breitenborn vorbereiten! so Trainer Nico Wegmann

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   FC Gelnhausen
5 : 3

Torschützen:

0:1 von der Burg 2. Min; 1:1 Pieczyk 6. Min; 1:2 von der Burg 7. Min; 2:2 Gast 9. Min; 2:3 von der Burg 16. Min; 3:3 Bergmann 66. Min; 4:3 Wegmann L. 75. Min; 5:3 Ogbay 77. Min

Alzenau spielte mit:

Goettgens - Okyere, Sengfelder, Wegmann L., Seipel - Völker, Bergmann, Quartuccio - Pieczyk, Gast, Ogbay; eingewechselt: Wegmann N., Busch, Schernick



Top