Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Gelingt am Samstag (17 Uhr) unserer U23 der Sprung in die Gruppenliga?

Mit den beiden überragenden Siegen gegen Nidda (7:1 und 6:0) hat sich unsere U23 so ein bisschen in die Favoritenrolle für das heutige Endspiel gegen den FC Langen, um den Aufstieg in die Gruppenliga, geschossen. Doch von den Ergebnissen darf sich die Mannschaft um Spielertrainer Nico Wegmann nicht blenden lassen. Nidda hielt bis kurz nach der Pause des Hinspiels gut mit und ließ sich dann nach aufgrund der ausweglosen Situation hängen. Daher kann man das Rückspiel nicht als Maßstab für das entscheidende Spiel gegen den Offenbacher Vertreter nehmen. Langen wird als gestandene Mannschaft, nochmal ein ganz anderer Härtegrad auf dem Weg zum totalen Triumph, der vor zwei Jahren in der Kreisliga A Gelnhausen begann. Nico Wegmann kann mit seinen Jungs die Krönung der Erfolgsserie der letzten beiden Jahre bewerkstelligen.

Unsere U23 hofft natürlich auf zahlreiche Alzenauer Unterstützung. Spielbeginn ist um 17 Uhr auf dem Sportgelände der SG Rosenhöhe.

Selbst bei einer Niederlage besteht noch Hoffnung den Sprung in die Gruppenliga zu schaffen, nämlich dann, wenn die JSK Rodgau den Aufstieg von der Gruppenliga in die Verbandsliga schafft. Dazu reicht Ihnen heute beim Spiel in Ginsheim ein Unentschieden. Auch hier fällt die Entscheidung ab 17 Uhr. 

Vorschau Tabelle.jpg

Hanauer Anzeiger

Hanauer Anzeiger 1 Vorbericht.jpg

Hanauer Anzeiger 2 Vorbericht.jpg

GNZ

Image-1.jpg

Top