Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Torreiche Begegnung gegen Langen beschert Spannung bis zum Schluss

Durch einen 4:3 Sieg im entscheidenden Aufstiegsspiel gegen den FC Langen hat unsere U23 heute den Aufstieg in die Gruppenliga erreicht. Nur drei Tage nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Regionalliga Südwest ist damit ein weiterer herausragender sportlicher Erfolg für unseren Verein zu verzeichnen. Unsere U23 hat es geschafft, dem vor einem Jahr erfolgten Aufstieg in die Kreisoberliga Gelnhausen umgehend einen weiteren Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse folgen zu lassen.

Auf dem Sportgelände der SG Rosenhöhe fand unsere Mannschaft -unterstützt vom zahlreich vertretenen Alzenauer Anhang- sehr gut in das heutige Spiel. Bereits in der 1. Minute ging unser Team durch den sehr gut aufgelegten Alexander Okyere mit 1:0 in Führung, als dieser per Kopf nach einem von der rechten Seite von Seipel hereingebrachten Freistoß erfolgreich war. In der 21. Minute erhöhte Seipel nach Vorlage von Sejdovic auf 2:0. Unsere Mannschaft dominierte das Spiel weiterhin und konnte die Führung in der 29. Minute dann sogar auf 3:0 ausbauen. Philipp Wörner schloss dabei einen tollen und schnell vorgetragenen Konter erfolgreich ab. In der Phase etwa ab der 35. Minute wurde Langen, von dem bis zu diesem Zeitpunkt keine Offensivaktionen zu sehen waren, stärker und erarbeitete sich einige Chancen. In der 39. Minute verkürzte Langen schließliich auf 1:3 durch einen erfolgreich verwandelten Foulelfmeter, der durch den souverän leitenden Schiedsrichter berechtigterweise gepfiffen wurde. In die Halbzeitpause ging es mit einer absolut verdienten und dem Spielverlauf entsprechenden 3:1 Führung unserer Mannschaft.</div>
<div>Als sich Alexander Okyere in der 51. Minute mit einer tollen Energie- und Willensleistung gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte und die Führung auf 4:1 ausbaute, sahen einige Zuschauer hierin bereits eine Vorentscheidung zu Gunsten unseres Teams. Dem war jedoch mitnichten so - Langen steckte nie auf, wurde offensiv stärker und erzielte in der 57. Minute durch einen Distanzschuss den Anschlusssstreffer zum 2:4. Während unsere Farben durch Okyere noch eine sehr gute Möglichkeit zu verzeichnen hatten, waren auf der Gegenseite für Langen zwischen der 60. - 80. Minute drei jeweils 100%ige Chancen zu notieren. In der fünfminütigen Nachspielzeit vergab Langen zunächst noch eine Doppelchance (2x Pfostentreffer in der 90+2. Minute), bevor dann in der 90+4. Minute tatsächlich noch der Langener Anschlußtreffer zum 3:4 fiel. Nach einer weiteren bangen Minute (die gefühlt deutlich länger dauerte) hatte es unser Team dann aber tatsächlich geschafft und mit einen 4:3 Sieg den Aufstieg in die Gruppenliga perfekt gemacht.

In der äußerst torreichen Begegnung setzte sich unser junges Team letztlich verdient gegen einen nie aufgebenden Gegner aus Langen durch. Trotz einer insbesondere in der ersten Halbzeit und zu Beginn der zweiten Hälfte deutlichen Überlegenheit machte es unsere Mannschaft dabei jedoch unnötig spannend und musste insbesondere in den turbulenten 5 Minuten der Nachspielzeit noch um den Sieg zittern.

Im Anschluß an den Schlusspfiff starteten noch auf dem Rasen die Aufstiegsfeierlichkeiten des erfolgreichen Teams rund um Spielertrainer Nico Wegmann und allen für die Mannschaft Verantwortlichen.

Wir gratulieren der Mannschaft sowie allen Verantwortlichen rund um das Team sowie hinter dem Team ganz herzlich zu diesem tollen sportlichen Erfolg und drücken bereits jetzt die Daumen für eine erfolgreiche Gruppenliga-Saison 2019/2020.

Top