Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

03.10.2021 - Ausgleich in der Nachspielzeit!

Beim heutigen Spiel in Oberau musste unser Coach Robert Schick die Startaufstellung gleich auf mehreren Positionen ändern. Aufgrund von Verletzungen, einer roten Karte für den Torwart und der hohen Belastung beider Seniorenmannschaften durch englische Wochen kamen Sandro Kerber, Philipp Topic und Ricardo Santos erstmals in dieser Saison zu einem Einsatz in unserer U23. Nach dem Anpfiff bei leichtem Nieselregen musste sich unsere Mannschaft zunächst finden, sie hatte leichte Feldvorteile, jedoch noch keine Chancen. Beim ersten zielstrebig nach vorne getragenen erfolgversprechendem Angriff erzielte Emrecan Heptazeler in der 21. Minute mit einem tollen Flachschuss aus mehr als 20 Metern das 0:1. Danach kam es durch kleine Unsicherheiten in der Abwehr zu zwei kniffligen Situationen, einmal verzog der generische Stürmer, einmal konnte unser Torwart Sandro Kerber einen Kopfball (35. Minute) entschärfen. In der 42. Minute kam dann Oberau etwas überraschend zum Ausgleich, nach einem guten Spielzug durch das Zentrum konnte Kevin Kuhl einschieben. Vor der Pause konnte Leandro Baumann bei einem Konter über rechts Mike Fechle bedienen, der blieb jedoch in der dicht gestaffelten Abwehr hängen. In der zweiten Halbzeit wechselte das Trainerteam Kerem Kurt für Lamin Tamba ein, dafür rückte Tim Krützmann nach hinten. Unsere Elf verlor etwas die spielerische Linie, Oberau konnte kontern, verfehlte allerdings unser Tor (50). In der 56. Minute erfolgte nach einem Gewühl im Strafraum in einer unübersichtlichen Situation ein Elfmeterpfiff gegen Alzenau. Stefano Amore trat an und gab unserem Keeper, der zwar noch am Ball war, mit einem wuchtigen Schuss das Nachsehen. Danach wurde Alvin Rama für Mike Felchle eingewechselt. Nach einem Freistoß und einer Ecke von Leandro Baumann, die leider zu nichts führten, kam Alvin zu einer ersten guten Szene. Er setzte sich toll gegen zwei Gegenspieler durch, passte scharf nach innen, jedoch fand der Ball keinen Abnehmer. Der Druck wurde nun immer stärker, Emrecan konnte sich über links durchsetzen und der FC Bayern hatte drei vergebliche Schussversuche im Strafraum. Optisch blieben wir überlegen, wir versuchten viel über die Flügel, aber die letzte Konsequenz fehlte. In der 84. Minute konnte unser Keeper noch einen Schuss nach einem Konter abwehren, dann kam Don Link (84.) für Mickias Teklu. In der 90. Minute dann noch ein Foul an Alvin am 16-er, den Freistoß konnte Leandro nicht verwerten. Nachdem der Schiedsrichter 3 Minuten Nachspielzeit angezeigt hatte, warf die Mannschaft alles nach vorne. Bei einem letzten Freistoß von der Mittellinie, getreten von Emrecan, versammelten sich sämtliche Feldspieler vor dem Tor von Oberau. Der Ball wurde immer länger und so konnte Ben Bischof mit einem tollen Flugkopfball den viel umjubelten Ausgleich erzielen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Sportfreunde Oberau
2:2

Torschützen:

Emrecan Heptazeler (21.), Ben Bischof (93.)

Alzenau spielte mit:

Sandro Kerber (TW), Emrecan Heptazeler, Leandro Baumann (C.), Tim Krützman, Lamin Tamba, Mickias Teklu, Ricardo Santos, Philipp Topic, Ben Bischof, Mike Fechle, Sadate Moussa sowie Tobias Pfaff, Don Link, Abdullah Aksoy, Alvin Rama, Kerem Kurt, Etienne Rivera und Don Link



Top