Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

17.10.2021 - Unser U 23Team entthront mit einem hochverdienten Sieg den bisherigen Tabellenführer!

Mit einem letztlich auch in dieser Höhe absolut verdienten 5:2 Auswärtssieg setzte sich unsere U23 heute bei dem bisherigen Spitzenreiter SG Rosenhöhe Offenbach durch. In einer erneut torreichen Partie (Begegnungen mit vielen Treffern scheinen in der Zwischenzeit bei unserer U23 fast schon Standard zu sein) gingen unsere Farben in der 7. Spielminute durch eine äußerst kuriose Aktion mit 0:1 in Führung. Bei einem misslungenen Klärungsversuch schoss der Offenbacher Torwart unseren Akteur Leandro Baumann an, der folgende Abpraller landete anschließend direkt ohne weiteres Zutun eines Spielers ins Netz. Elf Zeigerumdrehungen später gelang dem Gastgeber mit seiner ersten nennenswerten Offensivaktion durch einen unhaltbaren Distanzschuß von Feuchter der Ausgleichstreffer zum 1:1 (18. Minute). Unser Team ließ sich davon allerdings nicht beirren und spielte weiter mutig nach vorne. Ein Freistoßtreffer von Leandro Baumann wurde wegen einer Aktion eines unserer Offensivakteure, die der Schiedsrichter als Torwart-Irritierung wertete, aberkannt (26. Minute). Zehn Minuten später gelang unserer Mannschaft jedoch die erneute Führung zum 1:2. Einen wuchtigen Kopfball von Lamin Tamba konnte der Torwart der Rosenhöhe gerade noch so parieren, den Abpraller vollstreckte Sadate Moussa jedoch eiskalt (36.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang es unserer Mannschaft, einen weiteren Treffer nachzulegen und die Führung auf 1:3 auszubauen. Mit einem tollen Treffer Marke Tor des Monats war Emrecan Heptazeler dabei mit einem satten Linksschuss erfolgreich (44. Minute). Mit diesem Spielstand ging es bei guten äußeren Bedingungen in der auf Naturrasen ausgetragenen Begegnung auf der Sportanlage Rosenhöhe Offenbach in die Halbzeitpause. Wer zu Beginn der zweiten Hälfte einen wütenden Sturmlauf der Gastgeber erwartet hatte, sah sich zunächst getäuscht. Bis zur 60. Minute war keine einzige Torchance zu notieren. In eben jener 60. Minute brachte sich unsere Mannschaft durch einen leichtfertigen und vollkommen unnötigen Ballverlust im Spielaufbau leider selbst in Bedrängnis. Die Rosenhöhe nutzte diesen Fehler direkt und effektiv aus und erzielte durch Weber den Anschlusstreffer zum 2:3. Auch davon ließ sich unser Team aber nicht beeindrucken und zeigte weiterhin eine tolle und disziplinierte Leistung verbunden mit einem unbändigen Siegeswillen. Bei einer Riesenchance von Leandro Baumann blieb unserer Mannschaft zunächst noch ein weiterer Treffer verwehrt, als der Torwart der Rosenhöhe Lenandros Schuß mit einer tollen Parade noch klären konnte (63. Minute). Kurz nach dieser Szene folgte ein ganz starker Auftritt von Mickias Teklu, der bei einem tollen Solo mehrere Gegenspieler fast wie Slalomstangen stehen ließ und im Strafraum nur noch durch ein Foulspiel zu bremsen war. Den fälligen Strafstoß verwandelte Canel Burcu eiskalt und souverän zum 2:4 (66. Minute). Für die endgültige Entscheidung sorgte dann mit seinem zweiten Treffer am heutigen Tag Sadate Moussa, der in der 75. Minute einen schönen Spielzug zum 2:5 vollenden konnte. Trotz weiterer sehr guter, fast hundertprozentiger Chancen (durch Baumann und Teklu) konnte unsere Mannschaft keinen weiteren Treffer mehr erzielen. Aus den Offensivaktionen der Rosenhöhe, deren Team nie aufsteckte und immer um den Anschluss bemüht war, resultierten in der zweiten Hälfte noch zwei Pfostentreffer. Unsere Mannschaft zeigte heute kämpferisch, spielerisch und taktisch eine sehr gute und disziplinierte Leistung, erzielte tolle Tore und slegte mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung angesichts des deutlichen Chancenübergewichts letztlich auch absolut verdient bei dem bisherigen Ligaprimus. Durch den heutigen Sieg konnte unsere U23 drei ganz wichtige Punkte einfahren und sich im Mittelfeld der Gruppenliga Frankfurt Ost festsetzen. Auf der heute gezeigten tollen Leistung gilt es aufzubauen und möglichst nahtlos daran anzuknüpfen, um in den nächsten Partien weitere Erfolge in der starken Gruppenliga feiern zu können.

Stimmen zum Spiel: Joachim Hock: Das war nach 90 Minuten ein hochverdienter Sieg beim Tabellenführer. Wir waren von Anfang zwar nicht spielbestimmend, jedoch immer gleichwertig. Wir haben die Chancen genutzt, die uns der Gegner gegeben hat, das einzige Manko war vielleicht, dass wir in den letzten Minuten die Möglichkeiten, die uns die Defensive des Gegners immer wieder bot, nicht noch mehr genutzt haben. Insgesamt eine sehr gute Leistung unseres Teams.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SG Rosenhöhe Offenbach
5 : 2

Torschützen:

Leandro Baumann (8.), Sadate Moussa (37. und 75.), Emrecan Haptezeller (44.), Canel Burcu (64.)

Alzenau spielte mit:

Sandro Kerber (TW), Gianni Petrone, Emrecan Heptazeler, Rahim Desveaux, Canel Burcu, Leandro Baumann (C.), Ricardo Santos, Philipp Topic, Lamin Tamba, Mickias Teklu, Sadate Moussa sowie Tobias Pfaff, Maik Felchle, Aksoy Abdullah, Manuel Stemmler, Etienne Rivera sowie Don Link



Top