Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Arbeitssieg beim Tabellenschlusslicht bringt unserem Team drei wichtige Punkte

Vier Tage nach der deutlichen 6:1 Niederlage unter der Woche beim VfB Offenbach bot sich unserer Mannschaft heute in der zweiten Auswärtsbegegnung in Folge die schnelle Chance zur Wiedergutmachung.

Unser Team zeigte sich dabei deutlich verbessert gegenüber dem Auftritt am Mittwoch in Offenbach und landete beim Tabellenschlusslicht und 'Angstgegner' Viktoria Nidda (bei dem man in der letzten Saison trotz einen zwischenzeitlichen komfortablen Vorsprungs noch Federn lassen musste und letztlich als Verlierer vom Platz ging) einen 0:3 Auswärtssieg. Vor den Augen des Trainers unserer Hessenliga-Mannschaft Murat Özbahar fand unsere Elf dabei zunächst eher schwer in die Partie. Erst nach gut 20 Minuten waren die ersten Offensivaktionen unserer Mannschaft zu verzeichnen und unser Team übernahm ab diesem Zeitpunkt zunehmend die Spielkontrolle. Bei mehreren Möglichkeiten verhinderte der gut aufgelegte Torwart der Viktoria aus Nidda einen Treffer (21. Schuss aus kurzer Distanz von Tim Grünewald, 22. Distanzschuss von Sadate Moussa, 32. Abschluss von Leandro Baumann nach einem tollen Spielzug). Bei anderen Aktionen ließ unsere Mannschaft die letzte Konsequenz im Torabschluss und 'in der Box' vermissen. In der 38. Minute fiel dann aber der verdiente Führungstreffer für unser Team. Einen schönen Spielzug über mehrere Stationen vollendete der heute sehr agile Tim Grünewald erfolgreich und netzte routiniert und eiskalt aus kurzer Distanz zum 0:1 ein. Eine sehr gute Möglichkeit, die Führung auszubauen, bot sich Lamin Tamba in der 40. Minute nach toller Vorarbeit von Leandro Baumann - Nidda konnte bei dieser Aktion allerdings im letzten Moment noch klären. Somit ging es mit einer knappen, aber absolut verdienten 0:1 Führung für unsere Farben in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte dauerte es bis zur 65. Minute, bis die erste nennenswerte Torchance zu verzeichnen war. Diese hatte es dann allerdings in sich, denn Lamin Tamba hätte zu diesem Zeitpunkt eigentlich den zweiten Treffer für unsere Mannschaft erzielen müssen, setzte seine Direktabnahme aus bester Position allerdings knapp über das Tor. Nur zwei Zeigerumdrehungen später war es jedoch soweit. Durch einen direkt verwandelten Freistoß aus gut und gerne 25 Metern erzielte Philipp Topic mit einem tollen Treffer (der Ball schlug unhaltbar rechts oben im Toreck ein) das 0:2 (67. Minute). Trotz dieses Vorspungs war die Partie allerdings noch nicht entschieden. Durch einige Unkonzentriertheiten und Nachlässigkeiten unseres Teams in der Phase zwischen der 75. bis 85. Minute ergaben sich einige zum Teil sehr gute Chancen für Nidda. Nidda vermochte es allerdings nicht, daraus Kapital zu schlagen. In dieser Phase konnte sich auch unser Torwart Sandro Kerber mehrfach auszeichnen und einige Chancen der Gastgeber zunichte machen. In den letzten 5 Minuten besann sich unsere Mannschaft aber wieder und erspielte sich noch mehrere hochkarätige Torgelegenheiten (88. Tim Grünewald, der Torwart kann aber noch klären, 89. Lamin Tamba, sein Schuß geht knapp vorbei, 90. Leandro Baumann aus kürzester Distanz, Nidda kann aber 3 Meter vor dem Tor im letzten Moment noch klären). In der Nachspielzeit wurde der einschussbereite Tim Grünewald nach einer tollen Einzelaktion durch ein Foulspiel im Strafraum vom Ball getrennt. Den fälligen Strafstoß verwandelte Emrecan Heptazeler ganz souverän zum Endstand von 0:3 (90. + 1.).

Unsere Mannschaft, die dem Gegner spielerisch deutlich überlegen war und auch ein klares Übergewicht an guten Torchancen hatte, konnte damit einen verdienten Auswärtserfolg einfahren, der sich in die Kategorie 'Arbeitssieg' einstufen lässt. 

Mit den heutigen drei Punkten steht unsere Mannschaft tabellarisch im gesicherten Mittelfeld der Gruppenliga Frankfurt Ost und kann den Abstand zu den Abstiegsplätzen weiterhin wahren.

Top