Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

06.03.2022 - unglückliche 1:2 Niederlage gegen den Tabellenzweiten!

Die erste Überraschung gab es heute auf der Trainerbank. Da unser etatmäßige Trainer Robert Schick erkrankt war, sprang Angelo Barletta kurzfristig ein und übernahm die Verantwortung, unterstützt von Antonio Nardiello und Joachim Hock. Aufgrund vieler Ausfälle musste unser Team komplett umgebaut werden, es kamen vier U19 Spieler und drei Aktive aus dem Hessenligakader ins Team. Da unser Gegner FC Kickers Obertshausen durch die gestrige Niederlage der Rosenhöhe Offenbach auf den zweiten Tabellenplatz vorrücken wollte, war die Ausgangslage klar. Das Spiel begann mit leichten Feldvorteilen für die sofort anrennenden Gäste aus Obertshausen. Die Gäste operierten mit einer sehr hoch stehenden Abwehr, um unsere Stürmer immer wieder in Abseitspositionen zu bringen. Waren in der ersten Viertelstunde noch keine Möglichkeiten zu verzeichnen, kamen wir in der 15. Minute durch Danilo Milosevic nach Ecke Leandro Baumann zu einer ersten Kopfballmöglichkeit. Kurz danach konnte sich ein gegnerischer Spieler bis zum Strafraum durchsetzen, verzog aber dann klar. In der 24. Minute dann eine Doppelchance für uns, Maik Felchle scheiterte an der Abwehr, Leandro Baumann konnte den Abpraller nicht verwerten. Danach war Obertshausen wieder am Zug, nach einem Spielzug über den ganzen Platz verzieht Jan Gebhardt in aussichtsreicher Position. In der 28. Minute musste Rahim Desveraux verletzungsbedingt gegen Anes Hadzic ausgewechselt werden, der Gegner konnte die leichte Desorientierung der Hintermannschaft nach dem Wechsel mit dem Treffer zum 0:1 durch Jan Gebhardt, nach einem starken Pass von Sven Goldammer ausnutzen. Kurz danach kam die Gebhardt zur nächsten Gelegenheit, scheitert jedoch an unserem Torhüter. In der 38. konnte sich Adam Maazin leider nicht gegen die Abwehr des Gegners durchsetzen. Kurz vor der Halbzeit dann noch die einzige unschöne Aktion des Spiels, ein Obertshausener Spieler stößt Danilo den Ellenbogen in den Rücken, obwohl der Ball längst gespielt war. Leider blieb dies von der ansonsten sehr gut leitenden Schiedsrichterin Annika Hinrichs unbemerkt. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. Nach dem Pausentee kam unsere Mannschaft personell unverändert auf den Platz, jedoch wechselte Tim Krützmann in die Abwehrkette. Obertshausen wollte nun durch einen zweiten Treffer das Spiel entscheiden und hatte zweimal durch Marius Krickser und dreimal durch Jan Gebhardt die Chance dazu, aber entweder konnte die Defensive retten oder unser Keeper konnte die Bälle entschärfen. Die größte Möglichkeit jedoch hatte Anes, als er einen tollen Heber über den Torwart spielte, jedoch ging der Ball am Tor vorbei. In der 62. Minute wurde Adam Maaazin durch Mickias Teklu ersetzt. Wie im gestrigen Match wechselte unser Trainer den nächsten Torschützen ein. Mickias konnte dann in der 82. Minute auf Zuspiel von Tim Grünewald einen sehenswerten Treffer zum 1:1 Ausgleich landen. Beide Mannschaften wollten jetzt aber noch den Siegtreffer erzielen und konnten sich Möglichkeiten dazu erarbeiten. Das glücklichere Ende hatten dann die Gäste für sich, als wiederum Jan Gebhardt das 1:2 in der 91. Minute erzielen konnte.

Stimmen zum Spiel: Matthias Andres: Die Zuschauer kamen heute in diesem abwechslungsreichen kampfbetonten Offensivspiel auf Ihre Kosten. Unser Team hat auf Augenhöhe einem sehr starken Gegner Paroli geboten und erst in der 90. Minute etwas unglücklich den letzten Treffer hinnehmen müssen. Man konnte sehen, dass der Gegner über eine eingespielte Mannschaft verfügt, was bei uns heute nicht der Fall war. Der einzige Vorwurf, den sich unser Team gefallen lassen muss, waren die vielen Abspielfehler, mit denen man sich selbst immer wieder in Schwierigkeiten brachte. Dennoch haben wir eine gute Leistung unserer Mannschaft gesehen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   FC Kickers Obertshausen
1 : 2

Torschützen:

Mickias Teklu 82.

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW), Anthony Melgarejo, Bilal Benlahbib, Philipp Topic, Danilo Milosevic, Tim Krützmann, Maik Felchle, Leandro Baumann (C), Adam Maazin, Tim Grünewald, Rahim Desveraux sowie Alvin Rama, Kerem Kurt, Abdullah Aksoy, Anes Hadzic und Mickias Teklu.



Top