Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

22.05.2022 - Torhungrige U23 siegt auch in dieser Höhe verdient!

Nach einer Durststrecke in den letzten Begegnungen konnte unsere U23 heute endlich wieder drei Punkte auf der Habenseite verbuchen. Mit einem letztlich auch in dieser Höhe verdienten 7:0 Erfolg war unsere Mannschaft dabei im Heimspiel gegen den FSV Bad Orb erfolgreich. Die heutige U23-Begegnung wurde (zum ersten Mal in dieser Saison) in der Main Echo-Arena ausgetragen. Zwei weitere Premieren trugen dazu bei, dass der Altersdurchschnitt unseres Teams heute deutlich höher als in den letzten Begegnungen lag, denn sowohl der 32 jährige Marcel Wilke als auch der Trainer unserer Hessenligamannschaft Angelo Barletta mit seinen 45 Jahren Lebenserfahrung standen heute für die komplette Spieldauer für unsere Farben auf dem Platz. Um es vorweg zu nehmen: Angelo, der mit der Rückennummer 5 auflief, zeigte eine souveräne und abgeklärte Leistung als klassischer Libero, insbesondere in der ersten Halbzeit schaltete er sich darüber hinaus des öfteren auch aktiv in Offensivaktionen mit ein. Zum Spielverlauf: unsere Mannschaft startete druckvoll in die Partie und ging bereits nach 4 Minuten mit 1:0 in Führung. Nach einer tollen Flanke von Moritz Aul erzielte Cem Bolgi mit einem sehenswerten Kopfball das 1:0. Unser Team agierte weiterhin druckvoll nach vorne, schaffte es aber trotz einer Vielzahl hochkarätiger Chancen zunächst nicht, weitere Treffer nachzulegen. Beste Möglichkeiten u.a. durch Wilke, Moussa, Baumann und Desveaux fanden leider nicht den Weg ins gegnerische Tor bzw. wurden teilweise zu fahrlässig vergeben. Bei einem tollen Distanzschuss von Moussa verhinderte zudem die Latte einen Treffer (13.). Für Bad Orb waren im ersten Durchgang nur zwei nennenswerte Offensivaktionen zu verzeichnen, die aber letztlich keine allzu große Gefahr für das heute von Sebastian Schreiber gehütete Alzenauer Tor darstellten. Somit ging es mit einer knappen 1:0 Führung unseres Teams bei hochsommerlichen Temperaturen in die Halbzeitpause. Angesichts des Alzenauer Chancenwuchers war dieser Pausenstand für Bad Orb als durchaus schmeichelhaft zu bezeichnen. Mit seinen zu Beginn der zweiten Hälfte vorgenommenen zwei Einwechslungen bewies unser U23-Coach Michael Löffler ein goldenes Händchen. Innerhalb von nur 4 Minuten erzielten die beiden neu in die Partie gekommenen Spieler Maik Felchle und Maazin Adam Ahmed drei Treffer, erhöhten auf 4:0 und sorgen damit für die Vorentscheidung der heutigen Partie. Nach schöner Vorarbeit und Hereingabe von Desveaux war zunächst Maik Felchle aus kurzer Distanz zum 2:0 erfolgreich (46.). Nur eine Zeigerumdrehung später legte Maazim Adam Ahmed mit einem Schuss aus etwa 16 Metern halbrechter Position das 3:0 nach (47.). Erneut Maik Felchle wiederum schraubte den Spielstand auf 4:0, als er einen Schuss aus etwa 18 Metern im gegnerischen Tornetz versenkte (49.). Die einzige nennenswerte Chance für Bad Orb im zweiten Durchgang war in der 56. Minute zu verzeichnen. In dieser Situation war unserem Team das Spielglück hold, als bei einem tollen Distanzschuss die Latte einen Gegentreffer verhinderte. Fortgesetzt wurde der Alzenauer Torreigen durch Marcel Wilke, der nach einem schönen Doppelpass mit Tim Krützmann die Führung auf 5:0 ausbauen konnte (72.). Nur kurze Zeit später war Sadate Moussa zum 6:0 erfolgreich, als er einen schönen Spielzug nach toller Vorlage von Maik Felchle abschloss (75.). Der Schlusspunkt zum 7:0 Endstand war Leandro Baumann vorbehalten, der unmittelbar vor dem Abpfiff einen sehenswerten Heber über den Bad Orber Torwart in die Maschen beförderte (90.). Durch den heutigen Erfolg konnte unsere Mannschaft drei ganz wichtige Punkte einfahren und damit den Puffer zur Abstiegszone festigen bzw. ausbauen. Bei noch ausstehenden 4 Begegnungen (wovon drei Partien auswärts zu absolvieren sind) gilt es für unser Team, weiter absolut konzentriert und fokussiert zu bleiben. Um den Klassenerhalt auch rechnerisch sicherzustellen und sich nicht von Ergebnissen auf anderen Plätzen abhängig zu machen, bedarf es sicherlich noch des einen oder anderen Punktes. Von der heute gezeigten Leistung ausgehend sollte es unserer Mannschaft aber auch in den noch ausstehenden Partien möglich sein, weitere Erfolge und Punkte einfahren zu können und damit den Vereinsverantwortlichen Planungssicherheit für eine weitere Saison in der Gruppenliga Frankfurt Ost zu geben.

Stimmen zum Spiel: Rein rechnerisch fehlen uns noch zwei Punkte zum sicheren Klassenerhalt, jedoch sollten elf Punkte Vorsprung bei noch vier auszutragenden Partien reichen. Wir gratulieren den Sportfreunden aus Seligenstadt zum vorzeitigen und verdienten Titelgewinn und wünschen für die nächste Saison in der Verbandsliga Süd Alles Gute und den erwünschten sportlichen Erfolg.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau FSV Bad Orb
7:0

Torschützen:

1:0 (4.) Bolgi 2:0 (46.) Felchle 3:0 (47.) Adam Ahmed 4:0 (49.) Felchle 5:0 (72.) Wilke 6:0 (75.) Moussa 7:0 (90.) Baumann

Alzenau spielte mit:

Schreiber (TW), Wilke, Benlahbib, Desveaux, Barletta, Krützmann, Bolgi, Baumann (C.), Aul, Hadzic, Moussa, Uyarer, Felchle, Aksoy, Adam Ahmed



Top