Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

24.08.2022 - 2:0 Sieg gegen TG Hanau durch zwei Tore von Bolgi!

Zum Flutlichtspiel am Mittwochabend um 19:00h empfingen wir die Gäste von TG Hanau. Beide Teams waren schlecht in die Runde gestartet, so dass man schon von einem Kellerduell reden musste. Unser Trainer Jogi Hock musste krankheitsbedingt passen, deshalb wurde die Mannschaft von Angelo Barletta und Hussein Hadzic gecoacht. Die Anfangsformation wurde komplett verändert, es kamen fünf neue Spieler hinzu und erstmals hatten wir noch ausreichend Alternativen auf der Bank. Nach einem ersten Abtasten kamen wir in der neunten Minute durch Noel Feselmayer zur ersten Chance, Noel schoss allerdings von der Strafrumraumlinie aus über das Tor. In der 14. Minute erkämpfte sich Cem Bolgi das Leder, passte in die Mitte zu Larell Smith, der jedoch den Torhüter anschoss. Die nächste Gelegenheit bot sich Cem selbst, der jedoch eine Flanke von Noel Feselmayer volley nicht verwerten konnte. Danach kamen die Gäste in der 18. Minute zu einer ersten Chance, allerdings ging der Versuch am Tor vorbei. In der 22. Dann eine Schrecksekunde, nach einer Nachlässigkeit in der Deckung tauchte ein Hanauer Spieler frei vor unserem Tor auf, unser Keeper Joel Andres konnte den Schuss aber abwehren. Fast im Gegenzug dann ein Foul im Strafraum an unserem Stürmer, es gab folgerichtig Foulelfmeter, den Cem zur 1:0 Führung rechts unten einschießen konnte. In der 30. Minute konnte sich Moritz Aul am Flügel toll durchsetzen, zog dann nach innen, scheiterte dann aber mit seinem Schuss. In der 35. kam dann erneut ein Hanauer Spieler frei vor unser Tor, konnte unseren Torwart aber nicht bezwingen. In der 40. Und 43. Minute noch zwei Gelegenheiten für uns, erst bekommt Larell den Ball nach einer Flanke von Moritz Aul nicht unter Kontrolle, danach kann Cem eine Hereingabe von Noel mit dem Kopf nicht erfolgreich abschließen. Zur Halbzeit führen wir knapp in einem Spiel, bei welchem sich Chancen auf beiden Seiten boten. Nach der Halbzeit kamen Malik Makey für Smith und Marko Culic für Kerem Kurt. Nach 50 Minuten ergab sich für uns die nächste Gelegenheit, als Cem nach einem Fehler der gegnerischen Abwehr den Ball über den Torwart heben kann, jedoch konnte ein Abwehrspieler Ball noch erlaufen. In der 55. Minute zwei weitere Wechsel auf unserer Seite, Ayman el Mourabit ersetzt Danilo Milosevic, Mario Tokic kam für Ronaldo Torres. Unser Team war nun stark verändert und musste sich erst sortieren. Dies nutzten die Hanauer in der 60. Minute aus und kamen nach einem Stockfehler in unserer Abwehr zum dritten Male frei vor unser Tor, jedoch konnte unser Keeper auch diesen Versuch entschärfen. Nach zwei „Halbchancen“ auf beiden Seiten folgte dann der nächste Aufreger. Nach einem Foul im Strafraum pfiff der umsichtig leitende Schiedsrichter Elfmeter für die Gäste, hatte aber die erhobene Fahne des Linienrichters übersehen. Da der gegnerische Spieler im Abseits gestanden hatte, wurde die Partie mit einem Freistoß für uns fortgesetzt. In der 72. Minute folgte dann die entscheidende Szene. Mario Tokic konnte sich ab der Mittellinie im Zweikampf durchsetzen, musste etwas nach außen ausweichen und schoss dennoch aufs Tor, der Hanauer Keeper konnte nur abklatschen und Cem Bolgi staubte zum 2:0 ab. Danach wurde Cem verletzungsbedingt gegen Emre Zengin ausgetauscht. Nach 75 Minuten kam erneut Mario Tokic zum Schuss, jagte den Ball aber über das Gehäuse. Die Hanauer gaben sich nicht auf und versuchten weiterhin alles, um das Anschlusstor zu erzielen, kamen aber nur noch über einige Freistöße zu Möglichkeiten oder konnten die Angriffe nicht ganz ausspielen. Uns bot sich in der 90. Minute die letzte Gelegenheit, als Mailk Makay mit einem Freistoß aus 30 Metern den Hanauer Keeper nicht bezwingen konnte. Nach vier Minuten Nachspielzeit dann der erlösende Sieg in einem engen Spiel, in dem die Hanauer jederzeit auf Augenhöhe agierten.

Stimmen zum Spiel: Unsere Defensive wirkte nach den diversen Umstellungen heute deutlich stabiler und folgerichtig hieß es nach dem Match erstmals zu Null. Wir konnten den ersten Saisonsieg feiern, den sich die Jungs überzeugend erkämpft haben. Sicher wird das Team am Sonntag wieder umgebaut werden müssen, aber unsere Trainer werden sich das Richtige einfallen lassen. Am Sonntag geht es dann zuhause (Achtung, Spielbeginn erst um 16:30h) gegen die SG Bruchköbel, die in drei Spielen bisher zwei Punkte ergattern konnte. Hier werden wir versuchen, mit unserem jungen Team wieder etwas zählbares zu erreichen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Türk Gücü Hanau
2:0

Torschützen:

Cem Bolgi (23. und 72.)

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW,C.), Moritz Aul, Danilo Milosevic, Feix Mairon, Kerem Kurt, Cem Bolgi, Larell Smith, Ronaldo Torres, Noel Feselmayer, Don Link, Rahim Desveaux sowie Mario Tokic, Vincent Glavan, Ayman El Mourabit, Emre Zengin, Marko Culic, Muhamed Al-Shouli und Malik Makey



Top