Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

30.10.2022 - Ganz wichtiger Erfolg nach toller kämpferischer Leistung!

Das heutige Gastspiel bei der SVG Steinheim konnte unsere U23 erfolgreich gestalten und mit einem hart umkämpften, letztlich aber durchaus verdienten 1:0 Erfolg die Heimreise antreten. Durch diesen Sieg bei einem unmittelbaren Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt und die damit verbundenen drei Punkte schaffte es unsere Mannschaft, tabellarisch wieder in Schlagdistanz zu den vor ihr platzierten Teams zu kommen. In der auf Naturrasen ausgetragenen Partie zeigte sich unsere Mannschaft von der ersten Minute an hellwach, agierte sehr strukturiert und diszipliniert und nahm frühzeitig das Heft des Handelns in die Hand. Bis etwa zur 35 Minute war unser Team spielbestimmend und hatte deutlich mehr Ballbesitz als Steinheim. Aus mehreren guten bis sehr guten Möglichkeiten (u.a. durch Michael Eckstein per Kopfball in der 13. Minute sowie einer Hundertprozentigen für Osman Deniz in der 23. Minute, der nach Flanke von Don Link aus kürzester Distanz freistehend am Torwart scheiterte) vermochte unsere Elf leider kein Kapital in Form eines Torerfolges zu schlagen. Auf der Gegenseite wiederum zeigte sich unser heute wieder einmal sehr gut aufgelegte Torwart Joel Andres mehrfach als Meister seines Fachs, als er in drei Akltionen mit tollen Paraden jeweils einen Gegentreffer verhindern konnte. In den letzten etwa 10 Minuten vor dem Pausenpfiff übernahm Steinheim die Spielkontrolle. Bei einem Lattenkracher des langjährigen Hessenliga-Goalgetters Yves Böttler war unserem Team das Spielglück durchaus etwas hold (39.). Nach einer jederzeit spannende ersten Hälfte ging es in der angesichts der tabellarischen Ausgangssituation für beide Teams immens wichtige Partie mit einem Spielstand von 0:0 in die Halbzeitpause. Kurz nach Beginn des zweiten Durchgangs mussten die Anhänger unseres Teams zunächst erst einmal tief durchschnaufen, als Yves Böttler aus kurzer Distanz zum Abschluß kam. Auch bei dieser Aktion reagierte Joel Andres wiederum hervorragend und konnte in einer 1:1 Situation aus kurzer Distanz erneut toll klären (50.) und einen Rückstand verhindern. Nach dieser vereitelten Steinheimer (Groß-) Chance nahm unsere Mannschaft das Heft des Handelns wieder in die Hand. In der 60. Minute belohnte sich unser Team dann für seinen tollen Auftritt. Einen Abpraller versenkte Kerem Kurt mit einem tollen, volley genommenen Distanzschuß aus etwa 20 Metern unhaltbar in das Steinheimer Tor und erzielte damit den vielumjubelten Führungstreffer zum 0:1 (60. Minute). In der sich anschließenden Phase wurde die Partie teilweise vogelwild. Steinheim operierte fast durchgängig mit langen Bällen und versuchte auf diesem Weg, einen Treffer zu erzwingen. Mehr als ein Lattentreffer (80. Minute) sollte für das Heimteam allerdings nicht herausspringen. Unserer Mannschaft wiederum boten sich Räume für Konter und Entlastungsangriffe. Bei zwei sehr guten Möglichkeiten für Osman Deniz (88. Minute) und Vincent Leon Glavan (89. Minute) konnte sich der Steinheimer Torwart auszeichnen und mit guten Paraden jeweils noch klären. Bis zum Ablauf der insgesamt (inklusive der Nachspielzeit) 94 Spielminuten fiel bei zunehmender Dunkelheit (der Platz verfügte über kein Flutlicht, zum Zeitpunkt des Abpfiffs der Partie war es bereits 17.20 Uhr) kein weiterer Treffer mehr, so dass unsere U23 das Abstiegsduell letztlich mit einem 1:0 Erfolg für sich entscheiden konnte. Auch wenn das ganze Team mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung zu überzeugen wusste und sich den Sieg im Kollektiv verdiente, stachen heute insbesondere Joel Andres im Tor mit mehreren tollen Paraden sowie Mario Tokic mit einer überragenden Defensivleistung besonders positiv hervor. Die heute gezeigte Leistung sowie die tolle Moral unserer Mannschaft, in der wirklich jeder für jeden gekämpft hat, machen Mut für die kommenden Aufgaben und zeigen, dass das Team sowie das Team hinter dem Team weiterhin alles daran setzen werden, die Mission Klassenerhalt anzugehen. Die nächste Aufgabe und damit die Chance auf weitere Punkte steht für unsere Mannschaft mit dem Heimspiel gegen den FC Gelnhausen am Sonntag, 06. November 2022 um 15.30 Uhr an.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SVG Steinheim
1 : 0

Torschützen:

Kerem Kurt (60.)

Alzenau spielte mit:

Andres, Tokic, Link, Mairon, Deniz (89. Al-Shouli), Feselmayer, Kurt, Ledezma, Zengin (79. Glavan), Culic (31. Sartoris), Eckstein (56. Mc Caughey)



Top