Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

Der FC Bayern Alzenau trauert um langjähriges Vereinsmitglied

Die Urnenbeisetzung unseres Ludwig, wird am Mittwoch, den 04.04.2018 um 11 Uhr auf dem Hauptfriedhof der Stadt Alzenau stattfinden. Der Verein würde sich freuen, wenn möglichst viele Mitglieder an der Trauerfeier teilnehmen könnten.

Den FC Bayern Alzenau erreichte am Montag, mit der Todesnachricht von Ludwig Reinhart, eine äußert traurige Mitteilung. Ludwig Reinhart verstarb in der Nacht von Samstag auf Sonntag friedlich zuhause in seinem Bett. Er wurde 85 Jahre alt und widmete praktisch sein ganzes Leben dem FC Bayern Alzenau.

Mit Ludwig Reinhart verliert der FC Bayern Alzenau einen seiner treuesten Mitglieder und ein echtes Original der alten Schule. Ludwig, der seit 1964 Mitglied bei seinem FC Bayern Alzenau war, lebte seinen Verein jeher mit allen Fasern seines Körpers. In früheren Jahren als unermüdlicher Helfer im Bauauschuss, als Platzkassierer und leidenschaftlicher Fan aller Vereinsteams. Ob bei Jugend- oder Seniorenspielen, oder danach bei der Diskussion im Vereinsheim, Ludwig war eigentlich immer anzutreffen und mit Herzblut bei der Sache. Mit Leidenschaft verfolgte er die fußballerische Entwicklung seiner beiden Söhne Thorsten und Ralf von klein auf. Bis zuletzt war er, trotz seiner Bindung an den elektrischen Rollstuhl, bei allen Heimspielen der ersten Mannschaft und bei vielen Jugendspielen anzutreffen. Mit seinem Tod geht ein Stück „Bayern Alzenau Geschichte“ verloren. Wir werden Ihm am Samstag beim Heimspiel gegen Watzenborn-Steinberg mit einer Schweigeminute gedenken.

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Top