Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

11.11.2018 - Kämpfen war angesagt!

Diesmal spielte unser Team gegen den FV Türk Erlenbach. Und wie im letzten Spiel gegen den TV 1860 Aschaffenburg legten die Bayern aus Alzenau wie die Feuerwehr los. 1:0 in der 1. Minute. Und wieder war es Emirhan. Die Freude war noch nicht ganz verflogen, da bekamen unsere Jungs einen ersten Weckruf. Pfosten durch die Erlenbacher. Und wenig später folgte dem Weckruf das Aufstehen.....es klingelte in unserem Kasten, 1:1. Keine Chance für Noah, unseren Torwart. Das Spiel versprach interessant zu werden. Die Erlenbacher hatten ein paar ganz gute Spieler in ihren Reihen, die mit sehenswerten Aktionen unsere Abwehr das ein ums andere Mal ins Schwitzen brachten. Zu unserem Glück haben sie vor dem Tor oft nicht die notwendige Abschlussstärke gezeigt. Viele Aktionen wurden auch schon durch unsere Abwehr unterbunden bevor die Erenbacher richtig gefährlich werden konnten. Die erste Halbzeit beendeten wir mit einer 5:1 Führung. Die 2. Halbzeit begann mit einem sehr schönen Solo von Semih aus der eigenen Hälfte, welches er mit einem satten Schuss in den Winkel abschloss. Es versprach jetzte eine klare Sache zu werden. Aber es folgte jetzt eine Phase, die von viel Kampf geprägt war. Es ging hin und her und irgendwann gab es nach Konfusion in unserer Mannschaft das Gegentor zum 6:2. Wenig später das 6:3. Unsere Mannschaft wirkte in dieser Phase etwas unaufmerksam. Pässe kamen nicht an, vor dem Tor war man nicht zielstrebig genug. Sollte das Spiel jetzt kippen? Nein, am Ende schossen die Alzenauer noch zwei Tore und konnten somit auch die zweite Halbzeit für sich entscheiden. Insgesamt für uns Zuschauer ein unterhaltsames Spiel. Die Erlenbacher waren ein guter Gegner und verlangten uns deutlich mehr ab als die Gegner in den vergangenen Spielen. Unser Vorteil war, dass wir auf allen Positionen mittlerweile sehr gute Einzelspieler haben. Das Zusammenspiel klappt phasenweise exzellent. Tiki taka in Alzenau. Sehr gut und weiter so. Spieler des Abends war Semih mit 5 Treffern !!!

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau FV Türk Erlenbach
8:3

Torschützen:

Emirhan (1.), Semih (8./11./29./47./50.), Dominik (23./47.)

Alzenau spielte mit:

Noah, Wael, Semih, Emirhan, Dominik, Arda, Moritz, Elias, Luciano, Mehdi



Top