Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

04.01.2020 - Trotz gutem Start nichts zu holen beim Heimturnier!

Es ging wirklich sehr gut los im ersten Turnier des neuen Jahres! Beim Heimturnier in der Kahltalhalle konnte die E-Jugend des FC Bayern Alzenau aus den ersten drei Spielen zwei Siege und ein Unentschieden holen. Neben einem Unentschieden gegen die JSG Jossgrund gab es Siege gegen die SG Bessenbach und dem Angstgegner der letzten Jahre aus Seligenstadt. Doch leider forderte das extrem lauf intensive Spiel der Alzenauer Jugend ihren Tribut! Im Spiel 4 gegen die Viktoria aus Griesheim merkte man dem ein oder anderen Spieler schon an das die Kraft nicht mehr da war, um wirklich jeden Sprint durchzuziehen. Dazu sorgte wieder mal viel Pech vor dem Tor des Gegners für die erste Niederlage des Jahres. Trotzdem hätte ein Sieg im letzten Gruppenspiel gereicht, um ins Halbfinale einzuziehen. Gegner Somborn zeigte sich im Entscheidungsspiel aber in allen Belangen Entschlossener und konnte das Spiel klar mit 3:0 für sich entscheiden. Am Ende reichte es so für einen Undankbaren vierten Platz in der Gruppe. Insgesamt konnte man aber zufrieden sein mit dem Auftreten des 2010er Jahrgangs. Mit einem wiedermal, extrem jungen Kaders hielten die Jungs auch gegen ältere Spieler ordentlich mit. Sieger es Turniers wurde der 2009er Jahrgang vom FC Bayern Alzenau die zwar ansonsten in der D-Jugend spielen aber für das Heimturnier in ihrer eigentlichen Altersklasse aufliefen. Herzlichen Glückwunsch an alle Spieler und das Trainerteam.

Stimmen zum Spiel: Trainer Ismet Gündogdu: Ich bin zufrieden mit dem Willen und dem Einsatz meiner Mannschaft. Um wirklich mit den älteren Teams mitzuhalten brauchen wir einfach noch Zeit, um uns zu Entwickeln.

Torschützen:

Berk (5), Julius (1), Noah (1)

Alzenau spielte mit:

Robin, Efe, Berk, Elias, Jonathan, Julius, Caspar, Janik, Mikko, Niklas, Noah



Top