Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

29.09.2018 - Am 2. Spieltag hat Bayern Alzenau am frühen Samstagmorgen im Schein der Sonne Großwelzheim zu Gast. !

Die erste Halbzeit Die Begegnung wird bei heiteren Verhältnissen freigegeben. An der Sportanlagen Prischoß beginnt Bayern Alzenau die Partie engagiert. Im Anfangsstadium hat die Heimelf weiterhin mehr von der Partie. Beide Teams stehen im weiteren Verlauf tief in der eigenen Hälfte, spielen sehr fair und versuchen abzusichern. Nach dem ersten Drittel treten beide Vereine mittlerweile überzeugend auf. In der 10. Spielminute wechselt Bayern Alzenau, um die Torgefährlichkeit zu erhöhen: Abwehrspieler Miko A. Muss runter, Mittelfeldspieler Simon S. Kommt in die Partie. Zu Anfang der Endphase der ersten Hälfte bleiben beide Vereine spielerisch auf Augenhöhe. Als Lohn für den zielstrebigen Einsatz markiert Großwelzheim in der 19. Minute den Führungstreffer. Unbedrängt bugsiert ein Spieler die Kugel per Flachschuss links unten ins Tor. Der Torwart hat keinerlei Chance, den Treffer zu verhindern. Der Referee beendet die erste Hälfte bei einem Zwischenstand von 0:1. Beide Mannschaften lassen keinen großen Spielraum zu. Es werden keine taktischen Spielzüge durchgeführt, eher wird jeder Ball erkämpft. Spieler und Zuschauer freuen sich inzwischen über puren Sonnenschein. Die zweite Halbzeit Nach der Halbzeitpause bleibt das Aufeinandertreffen ausgeglichen. In der 22. Spielminute nimmt Großwelzheim eine Auswechslung vor. Zwei Minuten nach dem Spielertausch der Gästetruppe wechselt Bayern Alzenau : Defensivspieler Marlon M. Ersetzt Mittelfeldakteur Berg E., um die kreative Schaltzentrale zu beleben. Die Fans beider Mannschaften freuen sich nach dem ersten Drittel der zweiten Halbzeit über ein packendes Duell. In der 34. Minute erzielt Bayern Alzenau den Ausgleich. In Bedrängnis befördert Abwehrrecke Efe A. einen mittelharten Ball mit dem linken Vollspann per Flachschuss in den Kasten des Gegners. Beim Tor hat der Keeper keine Chance, den Ball zu parieren. Beide Mannschaften stehen im unmittelbaren Anschluss an den Gegentreffer sehr tief, verhalten sich fair und versuchen die gegnerischen Offensivkräfte mittels enger Manndeckung aus dem Spiel zu nehmen. Zu Beginn der letzten Spielphase spielen die Kontrahenten weiterhin guten Fußball. Das Fazit Das Aufeinandertreffen endet bei einem Ergebnis von 1:1. In einem engen Spiel waren beide Offensivreihen jeweils einmal erfolgreich. Das Unentschieden ist über das gesamte Spiel gesehen verdient.

Stimmen zum Spiel: Trainer Ismet: Es war ein wirklich sehr faires Fußballspiel beider Mannschaften. Die erste Halbzeit hatte unser Team etwas geschlafen, dies haben Sie jedoch in der zweiten Hälfte wieder aufgeholt. Ein verdientes unentschieden !!

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   FC Großwelzheim
1 : 1

Torschützen:

1:1 Efe (34.)

Alzenau spielte mit:

Robin, Lukas, Berk, Max, Aron, Efe, Simon, Mirac, Marlon, Miko, Linus, Muhammed.



jugendtrainer.jpg

drei-koenigstunier.jpg
FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Top