Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

10.06.2019 - Das Quäntchen Glück blieb leider aus...!

Am Pfingstmontag trat unsere F1-Jugend beim Hans-Dries-Gedächtnisturnier in Rodgau-Niederroden an. Es wurde in 4 Gruppen mit jeweils 4 Mannschaften gespielt. In der Vorrunde trafen wir auf die Mannschaften der SG Wiking Offenbach, SG Sossenheim und SSG Darmstadt. Die Runde verlief nicht wirklich schwer, aber trotzdem konnten wir die vorhandenen Chancen nicht nutzen und so kein Spiel dieser Runde für uns entscheiden. Enttäuschend lagen wir nun auf dem letzten Platz in unserer Gruppe. Man sah es unseren Spielern förmlich an, dass sie selbst mit diesem Ergebnis haderten. Mit neuem Mut gingen sie nun ans Werk und wollten den Erfolg nicht ganz auf der Strecke lassen. Die Zwischenrunde wurde nun gegen die Mannschaften aus Hainburg/Seligenstadt, Dudenhofen und dem Heimteam aus Rodgau bestritten. Bei allen Spielen konnte man die am Vormittag noch hängenden Köpfe recht schnell oben sehen und eine klare Tabellenführung erzielen. Wäre der Morgen etwas aussichtsreicher genutzt worden, wäre im Platzierungspiel eine ganze Menge mehr drin gewesen. Umso erstaunlicher war es nun im Spiel um Platz 9. Erneut mussten wir gegen die Mannschaft aus Darmstadt antreten, gegen die wir bereits eine 0:3 Niederlage einstecken mussten. Doch das Blatt wendete sich in dieser Partie. Unser Team war wie ausgewechselt und wollte unbedingt das Spiel in der regulären Zeit für sich entscheiden. Es reihten sich mehrere Chancen während der Partie zusammen, doch es fehlte der krönende Absch(l)uss. Mit einem 0:0 ging es ins Neunmeterschiessen. Das Quäntchen Glück blieb abermals aus und so mussten wir uns mit einem 4:5 geschlagen geben. Wir erreichten den 10. Platz im Turnier und können trotz allem zufrieden sein. Unser Team wird sich wieder am kommenden Sonntag beim nächsten Turnier in Seligenstadt aufstellen – wir sind motiviert und freuen uns darauf!!!

Stimmen zum Spiel: Sascha: Die Mannschaft zeigte in der Zwischenrunde und im Platzierungsspiel, dass sie Spiele klar dominieren kann. Die Konzentration sowie das Zusammenspiel muss gefestigt werden, dann werden die Erfolge von alleine kommen.

Torschützen:

3 x Niklas, 2 x Julius, 2 x Linus

Alzenau spielte mit:

Robin, Lukas, Berk, Caspar, Efe, Vajk, Aron, Niklas, Julius, Linus



jugendtrainer.jpg

FCBA_WA_Fangruppe.jpg

fc_camp.jpg

Top