Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

10.09.2017 - Am Sonntag musste unsere U13 gegen Dreieich ihre 1. Niederlage hinnehmen!

Am Sonntag traf unsere U13 auf den SC Hessen Dreieich. Nach 4 Punkten aus den ersten beiden Spielen und einem Spiel weniger als die direkte Konkurrenz, wollte man mit einem Sieg auf den 3. Tabellenplatz vorrücken um sich in der englischen Woche in der Spitzengruppe der Gruppenliga zu etablieren. Gegen die Dreieicher, welche ihre letzten beiden Spiele verloren haben, fanden wir nur schwer in die Partie, wobei vor allem die körperlich betonte Spielweise der Hausherren uns ordentlich zu schaffen machte. Bereits nach 6 Minuten fiel so der Führungstreffer der Dreieicher, als sich der gegnerische Flügelspieler, begünstigt durch katastrophales Zweikampfverhalten der Alzenauer Defensive, durch 3 Spieler durchtankte, den Ball querlegte wo der Torschütze nur noch einschieben musste. Im übrigen Verlauf der 1. Halbzeit fand ein weitestgehend ausgeglichenes Spiel statt, wobei das kleine Spielfeld der harten Spielweise der Dreieicher sehr in die Karten spielte und es unseren Jungs schwerer fiel ihr Spiel aufzuziehen, zumal die Hausherren sich nach dem Führungstreffer tief in die eigene Hälfte zurückzogen und nur durch Konter gefährlich werden konnten. Mit dem 0:1 Rückstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit nahmen unsere Jungs das Spiel dann zunehmend in ihre Hand. Bereits eine Minute nach Wiederanpfiff war es Evran Ata, der nach einem Schuss von Giuliano Bruni den Abpraller vom Torhüter abstaubte und den Ausgleichtreffer zum 1:1 erzielte. Einem Treffer der vom Timing her kaum besser hätte fallen können, folgte bereits 10 Minuten später die ärgerliche erneute Führung der Dreieicher. Eine Ecke der Hausherren hatte Torhüter Felix Seither schon so gut wie abgefangen, als ihm ein Gegner grob in den Rücken sprang, er den Ball dadurch wieder fallen ließ und der Gegner das 1:2 erzielen konnte. Ein klares Foul, welches durch den Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Die Jungs bewiesen nichtsdestotrotz eine klasse Moral spielten weiter guten Fußball, wussten sich gut ins vordere Drittel zu kombinieren, einzig und alleine der finale Pass ließ am diesem Tag zu wünschen übrig und die wenigen guten Momente zum Torabschluss wurden zu leichtfertig vertändelt. In der 59 Minute, schienen sich die Jungs endlich für ihre Leistung zu belohnen. Einen klasse Schnittstellenpass von Sebastian Simon verwandelte Giuliano Bruni unnachahmlich zum 2:2 Ausgleich. Doch mitten in den Alzenauer Jubel fiel nur eine Minute später plötzlich die erneute Führung des SC Hessen Dreieich zum 3:2. Der 4:2 Endstand fiel dann noch in die letzte Alzenauer Schlussoffensive hinein. Unter dem Strich steht eine sehr ärgerliche Niederlage, welche angesichts des Fouls vor dem 1:2 und der Alzenauer Unaufmerksamkeit vor dem 2:3 vermeidbar gewesen wäre. So ist der Fußball leider manchmal und umso wichtiger ist es nun die Niederlage abzuhaken und den Fokus auf das Spiel am Mittwochabend gegen den FSV Frankfurt zu richten. Dort hat wird man nun alles dafür tun um Wiedergutmachung zu leisten.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   SC Hessen Dreieich
2 : 4

Torschützen:

Evran Ata (31´), Giuliano Bruni (59´)

Alzenau spielte mit:

Felix Seither, Florian Schnabel, Luis Grebner (C), Hugo Peter, Sebastian Simon, Marvin Durschang, Giuliano Bruni. Lukas Fisch, Sebastian Groß, Evran Ata, Christian Costanza, Romeo Protze, Valentino Stella

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe