Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

13.10.2016 - Die Woche der Wahrheit ...!

... begann am Montag mit unserem Auswärtsspiel bei der zweiten Mannschaft der JSG Hailer/Meerholz/Roth auf dem Kunstrasenplatz in Gelnhausen-Hailer. Zwar gelang uns mit dem ersten Angriff die 0:1 Führung zu erzielen, aber wir trafen auf einen kampfstarken Gegner, der es Verstand unser Kombinationsspiel zu unterbinden und folglich gingen wir nur mit einer 0:2 Führung in die Pause. Nach Wiederanpfiff erhöhten wir auf 0:3 mussten aber durch individuelle Abwehrfehler die Treffer zum 1:3 und 2:3 hin nehmen und hatten Glück das uns das Aluminium vor dem Ausgleich rettete. Mit zunehmendem Spielverlauf liesen aber die Kräfte der Hausherren nach und so gelang uns mit zwei weiteren Treffern der 2:5 Endstand und der verdiente Auswärtssieg und die vorzeitige Qualifikation zur kommenden Kreisliga-Saison. Am Dienstag galt es bereits wieder die Reise zum nächsten Auswärtsspiel nach Somborn anzutreten. Erneut trafen wir auf einen Gegner, der es Verstand viele Spieler hinter den Ball zu bringen und unsere Angreifer liefen das ein ums andere Mal ins Abseits, welches unermüdlich vom Trainerteam der Gastgeber dem guten Schiedrichter Nidernostheide angezeigt wurde. Nichts desto Trotz gelang es uns zweimal einzunetzen und wir gingen mit einer 0:2 Pausenführung in die Kabinen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gelang es uns häufiger uns spielerisch durch zu setzen und weiter drei Treffer zum zwischenzeitlichen 0:5 folgten. Kurz vor Schluss gelang den Hausherren, nach einem kollektiven Tiefschlaf unserer Abwehr der verdiente Ehrentreffer zum 1:5 Endstand. Am Donnerstag Stand nun das Spitzenspeil gegen den ungeschlagenen Tabellenführer, die JSG Linsengericht 1 auf der Tagesordnung. Von Beginn an war unserem Team anzumerken, dass es seine weiße Weste behalten , und auch in diesem Auswärtsspiel als Sieger vom Platz gehen wollte. Allerdings war es die erwartet schwere Aufgabe und unsere leichte spielerische Überlegenheit in den ersten Minuten konnten wir nicht in zählbares Umsetzen sondern wir mussten, nach erneutem Abwehrfehler sogar den 1:0 Rückstand, nach sehenswertem Fernschuss hin nehmen. Nun galt es Moral zu beweisen, vor allem da unser Team in keinem bisherigen Qualirunden-Spiel ins Hintertreffen geraten war. Unbeirrt spielten unsere Jungs weiter nach vorne und wurden in der 17. Spielminute mit dem Ausgleich belohnt. So ging es mit 1:1 in die Pause. Nach Wiederanpfiff wurden die Gastgeber ihrerseits spielbestimmender und versuchten den möglicherweise vorentscheidenden Treffer zu erzielen. Unser Abwehr stand allerdings meist sicher und lies bis auf einen Freistoss, der von Kevin überragend pariert wurde keine nennenswerte Chance zu. Stattdessen nutzen wir einen Strafstoß, der nach einer Kontersituation und einem damit verbundenen Foulspiel an Danilo, verhängt wurde zum finalen 1:2 Siegtreffer und der ungeschlagenen Qualifikation in der D9JKK GN QUALI GR.1. Herzlichen Dank auch an Marvin Durschang und Denzel Epps, die für unsere verletzten/abwesenden Spieler Sercan und Tom unser Team unterstützten, sowie an die zahlreich mitgereisten Fans um Bobby.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JSG Hailer/Meerholz/Roth2 - SV Somborn 2 - JSG Linsengericht 1
12:4

Torschützen:

Larell Smitt (6), Danilo Giuliana (3), Max Kraus (2), ET (1)

Alzenau spielte mit:

Kevin Weilbächer, Clemens Hackerschmied, Moritz Hendrick, Bastian Kiesel, Tom Kleinschroth, Marvin Durschang, Maximilian Kraus, Ramon Fernandez-Tascon, Larell Smith, Henri Frost, Danilo Giuliana und Denzel Epps



trainer-gesucht-2021.jpg

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg

fc_camp.jpg

Top