Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Neubeginn nach Trainerwechsel und Spielerzugängen

Nach nicht so erfolgreichen Monaten (vier Trainerwechsel in den letzten 18 Monaten und ein Abstieg aus der D-Jugend Gruppenliga) unseres einst so erfolgsverwöhnten 2005er Jahrgang, wurde zum Jahresende ein Neustart vollzogen. Mit dem Trainerwechsel von Michael Schuller zum langjährigen Trainer Andreas Trageser und fünf Neuzugängen (Benjamin Trageser, Marvin Durschang,  Kevin Busch, alle drei kehrten nach Alzenau zurück, sowie Robin Biebrich und Pascal Cottez), wurde der Jahrgang praktisch neu aufgestellt. Mit intensiven Training und diversen Testspielen wurde schon im Dezember die Grundlage für den Neustart gelegt.

Am Wochenende standen nun die ersten beiden Hallenturniere an. Der Kader wurde aufgeteilt und jeweils ein Team spielte in Großauheim, das andere in Ober-Rosbach, jeweils bei U15 Turnieren. 

1. Platz in Großauheim

Mit deutlichen Siegen in der Gruppenphase, 5:2 gegen Gastgeber Großauheim, 7:2 gegen Hailer/Meerholz und einem 15:0 gegen Bad Soden Saalmünster, zog man souverän als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Im Halbfinale wurde das körperliche starke Team aus Bruchköbel, nach einem hochintensiven Spiel mit 4:3 (Tore Benjamin Trageser 2x, Sebastian Simon und Robin Biebrich) geschlagen und man stand im Finale. Dort traf man nicht wie erwartet auf die U14 von Viktoria Aschaffenburg, sondern auf den Gruppengegner aus Hailer/Meerholz, die das zweite Halbfinale sicher mit 5:1 für sich entschieden. Das Endspiel wurde dann eine ganz sichere Sache unserer Mannschaft. Mit technischen hochstehenden Fußball ließ man den Gegner praktisch gar nicht ins Spiel kommen. Marvin Durschang erzielte nach einem Doppelpass mit Robin Biebrich früh die Führung, welche Emre Arikan kurz danach zur 2:0 Führung ausbaute. Danach ging man kein Risiko mehr ein und verwaltete den Vorsprung gegen einen sehr defensiven Gegner souverän.

Bei der Siegerehrung sprach der Veranstalter von einem hochverdienten Turniersieg der technisch besten Mannschaft des Abends. 

Bild Jubel Team 1.jpg

Die stolzen Spieler (weiße Trikots) nach dem Turniersieg in Großauheim von links: Benjamin Trageser (5 Tore), Guliano Bruni (3 Tore), Marvin Durschang (6 Tore), Robin Biebrich (8 Tore), Sebastian Simon (6 Tore) Hugo Peter (1 Tor), Emre Arikan (3 Tore), Marc Jones und ganz rechts der überragende Torhüter Johannes Wohland

Turnierendergebnis

1. Bayern Alzenau U14

2. Hailer/Meerholz

3. SG Bruchköbel

4. Viktoria Aschaffenburg U14

2. Platz in Ober-Rosbach

Am Samstag trat dann der zweite Teil des Kaders an. In Ober-Rosbach mit sechs Teams wurde nach dem Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Auch hier erwischten wir einen sehr guten Start und besiegten die Teams des Gastgebers mit 2:0 (Ober-Rosbach I) und 5:0 (Ober-Rosbach II). Das Spiel gegen Germania Ockstadt sollte dann die Entscheidung bringen. Leider verlor man diese Begegnung durch eine einzige Unachtsamkeit und dem einzigen Gegentreffer im ganzen Turnier mit 0:1. Auch die beiden folgenden Siege gegen Bad-Soden Saalmünster (4:0) und SC Riedberg (1:0), zeigten die technische Überlegenheit unserer Mannschaft gegen teilweise körperliche viel stärkere Teams, reichten am Ende nicht mehr für den Turniersieg und wir mussten mit dem zweiten Platz die Heimreise antreten.

Bild Teams 2.jpg

Unsere Mannschaft in Ober-Rosbach von links: Pascal Cottez (1 Tor), Kevin Busch (1 Tor), Harris Ferizovic (1 Tor), Sebastian Groß (3 Tore), Torhüter Johannes Wohland, Luis Grebner (1 Tor), Lukas Fisch, Benon Woldegergis und Evran Ata (5 Tore)

Turnierendstand:

1. Germania Ockstadt  13 Punkte, 9:1 Tore

2. Bayern Alzenau 12 Punkte, 12:1 Tore

3. JSG Rosbach I 10 Punkte, 7:3 Tore

4. SC Riedberg 2 Punkte, 0:6 Tore

5. JSG Rosbach II 2 Punkte, 1:9 Tore

6. SC Riedberg 2 Punkte, 1:10 Tore 

 

 

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
U14 - Manuel Barion
Andres Steuerberatung
U14 - rot
U14 - orange

fc_camp.jpg

Top