Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

14.05.2016 - Ein hartes Stück Arbeit wird mit drei Punkten belohnt.!

In der ersten Halbzeit sah es lange nicht nach so einem deutlichen Sieg aus. Hochstehend in des Gegners Hälfte hatten wir das Spiel zwar im Griff, ohne allerdings vorne zu zwingenden Torchancen zu kommen. Den letzten Zug zum Tor ließen wir etwas vermissen. Mit dem ersten gelungenen Angriff gingen wir dann zwar mit 1:0 in Führung, leider hielt die Führung nicht lange an. Durch eine verunglückte Flanke ins lange Ecke, gelang Bruchköbel, zu diesem Zeitpunkt nicht unverdient das 1:1. In der Halbzeit sprachen wir das etwas zu passive Lauf und Zweikampfverhalten an, wechselten auf verschiedenen Positionen durch und hofften nun mit etwas mehr Durchschlagskraft zum Erfolg zu kommen. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs dann warum sie seit fünf Spielen ungeschlagen sind und fegten Bruchköbel quasi vom Feld. Unser Keeper hielt bei zwei Chancen super und vorne machten wir nun endlich unsere Tore. Schöne Spielzüge wurden nun entschlossen zu Ende gespielt, Zweikämpfe konsequent geführt und gewonnen, läuferisch alles abgerufen. Bei konsequenter Chancenverwertung wäre auch ein zweistelliger Sieg möglich gewesen. Top Mannschaftsleistung!

Stimmen zum Spiel: Trainer Hirschl: In der Gruppenliga gibt es viele enge Spiele. Nur mit der richtigen Einstellung gewinnt man gegen Mannschaften auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit hat ein wenig die Aggressivität gefehlt. In der zweiten Halbzeit war ich sehr zufrieden und die Mannschaft hat gezeigt was möglich ist. In der Vorrunde hätten wir diese Spiele noch verloren. Drei weitere Punkte für unser Ziel Klassenerhalt.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SG Bruchköbel U17
6:1

Torschützen:

2 x Schacht, Firrantello, Thaqui, Rachor, Ali

Alzenau spielte mit:

Unkelbach, Löffler, Duran, Korn, Bergmann, Dinc, Firrantello, Anton, Schacht, Bröckers, Rachor, Bauer, Pazienza, Ali, Thaqui, Kosmas



FCBA_WA_Fangruppe.jpg

fc_camp.jpg

Top