Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

28.09.2019 - Comebach der U17 nach Rückstand!

U17 weiter ungeschlagen Heute, am 28.09.2019 ging es zum Duell beim Tabellennachbarn SKV RW Darmstadt. Der Gegner war tabellarisch einen Platz und einen Punkt hinter uns, so dass hier ein Kampf um die vorderen Plätze stattfinden sollte. Das Spiel ging auch gleich gut für uns los. In der dritten Minute gab es die erste Möglichkeit für uns. Eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Abwehr ermöglichte uns fast das 0:1, jedoch konnte sich unser Stürmer nicht entscheidend durchsetzen. Wie immer, jetzt konnte man wieder sagen, hätten wir getroffen, dann…. aber es war nicht so. In der Folge konnte sich ein stark aufspielender Gegner immer mehr Feldvorteile verschaffen, der Ball lief gut durch die gegnerischen Reihen und folgerichtig erzielte Darmstadt das 1:0 in der 13. Minute durch einen sehenswerten Freistoß von der Strafraumlinie aus. Auch danach blieb die Reaktion unseres Teams aus, der Gegner wurde immer sicherer und wir kamen zu keinen nennenswerten Chancen mehr. So verlief die erste Halbzeit mit mehr Ballbesitz des Gegners, unser Team kam kaum in die Zweikämpfe, und es lief spielerisch gar nichts. Nach einer schwachen ersten Halbzeit kam die Mannschaft ganz anders aus der Kabine. Wir standen jetzt deutlich höher, es wurde bei Ballbesitz des Gegners offensiv gepresst und Darmstadt wurde zu Fehlern gezwungen. Der Raum wurde enger gemacht und dadurch mehr Druck auf den Gegner erzeugt. In der 49. Minute wurde der Mut dann belohnt. Mohammed trifft nach einer Ecke zum 1:1. Jetzt nahm das Spiel Fahrt auf, beide Teams wollten den Sieg. Nach einer Balleroberung im Mittelfeld und der Behauptung des Balles kam dann Simon zentral vor dem Strafraum an den Ball und schoss flach zum 1:2 in der 58. Minute ein. Darmstadt wurde nach dem Treffer unsicherer, Berhan scheiterte nach einem Alleingang am Torwart. Jetzt wurde es hektischer, Darmstadt suchte mit allen Mitteln den Ausgleich. In der 72. Minute noch ein Freistoß für Rot-Weiß, unser Torwart hält sicher. Auf der Gegenseite erneut Berhan mit einem tollen Tempolauf, er scheitert jedoch erneut am Torwart. In der 73. Minute erhalten dann ein Alzenauer und ein Darmstädter Spieler jeweils eine Zeitstrafe, weil sie einige „nette“ Worte miteinander ausgetauscht hatten. Wir ließen dann nicht mehr viel zu, unsere Defensive stand gewohnt sicher. In der letzten Minute hätte Manuel dann alles klar machen können, leider schoss er nach einem tollen Alleingang am Tor vorbei. Insgesamt ein schöner Sieg nach einer schwachen ersten Halbzeit. Man kann sich denken, dass es zum Wechsel in der Kabine etwas lauter war. Alles in allem bis jetzt eine tolle Runde, wir stehen nach der Hälfte der Vorrunde zumindest bis morgen ungeschlagen auf dem ersten Platz.

Stimmen zum Spiel: Ersan Banbal: wir haben ganz schwer in die Partie hineingefunden. Nach ein paar Worten in der Kabine hat die Mannschaft über den Kampf ins Spiel gefunden und es in der zweiten Halbzeit richtig gut gemacht.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SKv RW Darmstadt
2:1

Torschützen:

Mohammad Touri (49.), Simon Felde (58.)

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW), Moritz Aul, Mehmet Dilek, David Oehme (C.), Berhan Bulut, Demikan Bingöl, Manuel Stemmler, Michael Eckstein, Elias Cvrlje, Simon Felde, Leon Juric und Quentin Hartung, Mohammad Touri, Louis Huber, Tolunay Oezelci, Jakob Bleifuß, Florian Kreis



Top