Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

27.10.2019 - Am heutigen Tag gastierte unsere U17 zum Spitzenspiel bei Kickers Offenbach.!

Um es gleich vorweg zu nehmen, in Offenbach gab es für unsere U17 die erste Saisonniederlage bei den stark aufspielenden Kickers . In der Anfangsphase egalisierten sich beide Mannschaften durch eine defensive Grundeinstellung. Es dauerte bis zur 11. Minute, bis überhaupt die erste Strafraumszene zu sehen war, Leider hatte es die gleich in sich. Berhan prallte mit seinem Gegenspieler in unserem 16-er zusammen und der insgesamt gut leitende Schiedsrichter Alexander Laska zeigte auf den Punkt. Mit dem sicher verwandelten Strafstoß ging Offenbach mit 1:0 in Führung und verwaltete danach geschickt das Ergebnis. Wir kamen, durch die Führung geschockt, überhaupt nicht mehr in die Nähe des gegnerischen Tors. Offenbach ließ Ball und Gegner laufen und erzielte in der 31. Minute das 2:0. Ein Abspielfehler in unserer eigenen Hälfte brachte die Kickers in Ballbesitz, sie schalteten schnell und spielten über außen die Kugel in die Mitte. Der Stürmer musste nur noch ins Tor einschieben. Kurz danach hatten wir in der 35. ! Minute unsere erste Möglichkeit. Ivan scheiterte nach Zuspiel von Michael knapp. Nach einer sehr durchwachsenden ersten Halbzeit hatten wir trotz des 2:0 noch Hoffnung. Nach der Pause und sicher einigen motivierenden Worten der Trainer fand unser Team viel besser ins Spiel. Die Offenbacher konnten ihr kontrolliertes Spiel nicht mehr in dem Maße spielen, daher kam es zur ersten guten Möglichkeit für uns, ein Querpass findet keinen Abnehmer im 16-er. Danach folgt ein Freistoß von Leon aus 25m in die Arme vom Torwart. Die Kickers bleiben allerdings bei Kontern immer gefährlich. In der 69. Minute hatten wir eine Doppelchance, aber irgendwie ging der Ball nicht ins Netz. Es kam jetzt viel mehr Druck aufs Offenbacher Tor, das Match wurde schneller und interessanter. In der 77. Minute dann endlich der verdiente Anschlusstreffer. Leon köpft das 1:2 nach einem Freistoß aus dem Halbfeld. Jetzt wollte es die Mannschaft wissen und drückte noch mehr. In der 79. wieder ein Ballverlust in unserer Hälfte, mitten in unserer Drangphase, der OFC spielt es über außen gut aus, der Stürmer schiebt ganz allein ein zum 3:1. Das war es dann. Fazit: mit der Leistung der zweiten Halbzeit werden nächste Woche hoffentlich auch dem Favoriten FSV Frankfurt Paroli bieten können.

Stimmen zum Spiel: Ersan Banbal: Es war eine verdiente Niederlage nach einigen individuellen Fehlern. In der ersten Halbzeit haben wir nicht ins Spiel gefunden, die Konsequenz war das 2:0. Wir sind noch nicht ganz soweit, dass wir alles spielerisch lösen können. Der OFC hat mit vielen guten Einzelspielern taktisch ganz stark gespielt. Unser Team wird aus den Fehlern lernen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau FC Kickers Offenbach
1:3

Torschützen:

Leon Juric zum 1:2 in der 77. Minute

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW), Moritz Aul, Mehmet Dilek, David Oehme (C), Michael Eckstein, Ivan Tiganj, Manuel Stemmler, Elias Cvrlje, Leon Juric, Simon Felde und Berhan Bulut. Ergänzt wurde das Team durch Mahammad Touri, Florian Kreis, Quentin Hartung, Louis Huber und Demikan Bingöl



Top