Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

08.12.2019 - U17: Sieg in einer spannenden und guten Partie beschert dem Team einen Platz in Reichweite der Tabellenspitze!

Das letzte Spiel vor der Winterpause war ein ganz wichtiges für unseren älteren B-Jugend Jahrgang. Das Team musste den Verfolger SG Kelkheim mit einem Sieg auf Distanz halten, um oben dran bleiben zu können. Bei Wind, Kälte und Regen ging es gleich perfekt los. Demirkan konnte eine Unachtsamkeit in der gegnerischen Defensive ausnutzen und wir führten in der 5. Minute mit 1:0. In der Folge hatten wir die Partie im Griff und kamen zu guten Tormöglichkeiten. Das Team lies den Ball gut laufen, der Gegner kam durch einen Flachschuss zur ersten Chance, bei der unser Torwart den Ball zur Seite lenken konnte. In der 35. Minute dann ein Alleingang von Ivan auf den gegnerischen Kasten, leider pariert der sehr gute Gästekeeper den Schuss. Statt dem 2:0 fiel dann das überraschende 1:1. Ein Kelkheimer Spieler schnappte sich den Ball in der eigenen Hälfte, umkurvte unsere Defensive auf der linken Seite und konnte dann auch noch den Torhüter überlisten. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause, alle waren sich einig, die Mannschaft hatte aus den Chancen zu wenig gemacht. Das Team machte nach der Pause druckvoll weiter und erspielte sich jede Menge Möglichkeiten. So auch bei einem Freistoß von Akif, den der Torwart prallen ließ, allerdings setzt Ivan den Nachschuss daneben. Ivan hatte dann auch noch die nächste Gelegenheit, aber auch die blieb ohne Erfolg. Wir drückten den Gegner jetzt in die eigene Hälfte, brachten uns dann aber durch einen Abspielfehler im Spielaufbau fast selbst um den Lohn. Kelkheim nahm die Einladung an und Raul Rodriguez konnte sein zweites Tor zum 1:2 erzielen. Völlig unbeeindruckt kämpfte unser Team weiter. Es folgte Freistoß nach Freistoß für uns. Bei einem davon konnte der aufgerückte Leon dann im dritten Nachschuss aus dem Getümmel heraus den 2:2 Ausgleich erzielen. Eine weitere hundertprozentige Chance lies dann Demirkan liegen, aber der Fight ging weiter. Kelkheim kam noch zu einer Chance, die Joel zunichte machen konnte. Danach verpasste Muhammad die Entscheidung. In der 80. Minute folgte dann der große Auftritt von Leon. Vom Strafraumeck hämmerte er einen Freistoß oben links ins Eck, der Torwart konnte nur noch hinterherschauen. Das war ein Treffer Marke Tor des Monats. Danach hätte Berhan beinahe noch das 4:2 erzielt, er scheiterte jedoch ebenfalls am Torwart. So blieb es nach 85 spannenden Minuten beim verdienten 3:2 Sieg unserer Truppe, die sich die Pause jetzt redlich verdient hat. Dazu noch ein weiteres Lob, der sehr gut leitende Schiedsrichter Antonino Corso von der SpVgg Seligenstadt hatte die Partie jederzeit im Griff. Fazit 2019: die 2003-er des FCB haben eine gute Vorrunde gespielt und waren nur gegen die beiden NLZ-Teams relativ chancenlos. Die Trainer haben einen guten Job gemacht, wir haben einen breiten ausgeglichenen Kader, bei dem Ausfälle stets adäquat ersetzt werden können. Mal sehen, wo die Reise weiter hinführt.

Stimmen zum Spiel: Ersan Banbal: Wir haben heute ein tolles Spiel gesehen. Der einzige Vorwurf, den ich dem Team machen könnte, die vielen guten herausgespielten Möglichkeiten wurden nicht genutzt. Es war bis jetzt eine gute Saison.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SG Kelkheim
3:2

Torschützen:

Demirkan (5.) Leon (66. und 80.)

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW), Mehmet Dilek, Moritz Aul, David Ohme (C.), Berhan Bulut, Demirkan Bingöl, Manuel Stemmler, Elias Cvrlje, Simon Felde, Leon Juric, Mohammad Touri sowie Quentin Hartung, Tolunay Oecelci, Florian Kreis, Louis Huber, Maksimilian Matijevic, Ivan Tiganj und Mateo Glavas (TW)



Top