Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

01.03.2020 - Reise nach Baunatal hat sich gelohnt!

Nachdem die Resultate aus den Vorbereitungsspielen eher durchwachsen waren und den Skeptikern die Sorgenfalten auf die Stirn trieben, sowie verletzungsbedingte Ausfälle diverser Leistungsträger zu Buche standen, konnte man im Vorfeld die Aufgabe beim KSV Baunatal nur schwer abschätzen. Somit stand am Sonntag in Baunatal eine Startelf auf dem Platz, die wir in der Formation so auch nicht erlebt hatten. Unser Team versuchte mit Anpfiff der Partie sofort die Kontrolle des Spiels zu übernehmen und dem Gegner so wenige Ballphasen wie möglich zu gewähren. Die Gastgeber verstanden es gut, auf dem schmalen Grün in der Defensive die Räume eng zu machen, sodass unser Team nur durch schnelle Kombinationen gefährlich vor das Tor kam. So hätten die zahlreich vertretenen Alzenauer Anhänger in der 10. Spielminute fast jubeln können, als Adam Garcia gekonnt in Szene setzte und dessen gute Hereingabe Ferizovic aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen konnte. In der 15. Spielminute kam es zur vermeintlichen Schlüsselszene, als Kim mit einer schönen Pirouette seinen Gegenspieler stehen ließ, alleine auf das Tor zusteuerte und nur noch mit einer Notbremse, durch den nacheilenden Verteidiger, gestoppt werden konnte. Folgerichtig sprach der gut leitende Schiedsrichter Herr Czieslick den Platzverweis aus. Die sich bietende Überzahlsituation konnte unser Team nicht nutzen. Zwar erspielten wir uns bis zum Halbzeitpfiff noch ein paar Möglichkeiten, die aber allesamt ungenutzt blieben. Im zweiten Durchgang verstand es unser Team besser und erzeugte durch gute Laufwege und schnellem Passspiel mächtig Druck vor dem gegnerischen Kasten. In der 50. Spielminute folgte der lang ersehnte Führungstreffer für unsere Jungs. Ahmadi setzte sich gekonnt auf der linken Bahn durch und passte uneigennützig auf Garcia, welcher dem gegnerischen Keeper mit seinem platzierten Flachschuss keine Chance ließ. In der besten Phase des Spiels verpasste unser Team den Deckel drauf zu machen. Die Gastgeber waren bis zur Schlussphase sichtlich bemüht noch etwas zählbares aus der Partie mitzunehmen und brachten unsere Hintermannschaft zum Ende hin, dass ein oder andere Mal in Verlegenheit. Erst als Fecher in der 90. Spielminute per Kopf nach einem Eckball auf 2:0 stellte, war der Sieg unter Dach und Fach. Glückwunsch an das gesamte Team und Trainerstab für die wichtigen Punkte. Ein Lob gilt auch dem gut leitenden Schiedsrichtergespann, sowie den Gastgebern, welche sich aufopferungsvoll gegen die Niederlage stemmten. Am nächsten Wochenende ist unser Team spielfrei. Bevor es am 15.03.2020 zum Ligaprimus SV Wehen Wiesbaden geht, steht am Mittwoch, den 11.03.2020 um 19:00 Uhr die Hessenpokal Partie beim JFV Bad Soden-Salmünster auf dem Plan.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau KSV Baunatal
2:0

Torschützen:

D.Garcia 49. ; Fecher 90.

Alzenau spielte mit:

Aulbach, Ünüz, Fecher, Kim, Alyagon, Adam, D. Garcia, Pock, Ferizovic, M.Garcia, Ahmadi, Pistone, Cinlibas, Kraut und Franz - Bereit, aber nicht eingesetzt: Dreßbach und Schmidt

Top