Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Großes Wiedersehen ehemaliger Alzenauer

Am Samstag in Aschaffenburg herrschte eine angenehme freundschaftliche Atmosphäre auf dem Trainingsgelände der Viktoria. Anders als noch zu Punktspielzeiten, gab es kaum böse Kommentare, sondern eher anerkennende Worte, ob der Leistung beider Teams. Beide Trainerteams pflegten einen harmonischen Umgang miteinander, was sicher auch an der Vergangenheit der Viktoria Trainer Jochen Seitz und Gerry Mai lag, welche Ihre Trainerkarriere ja in Alzenau starteten und dort jahrelang erfolgreich wirkten. 

Aber auch auf dem Feld, zeigte sich die erfolgreiche Jugendarbeit unseres Vereins. Insgesamt standen acht Spieler auf dem Feld, die Ihre Jugend beim FC Bayern Alzenau verbrachten. Auf Gastgeberseite, schnürten Philipp Beinenz, Luca Dähn, Max Grünewald, Hamza Bouthkarit und Pascal Verkamp Ihre Fußballstiefel in jungen Jahren für unseren Verein. Aus unserem Kader gehörten Luca Bergmann, Amend Brao und Kubi Cetin im letzten Jahr noch zu unserer U19 Mannschaft. Diese acht Spieler stellten unsere Jugendarbeit ein gutes Zeugnis aus. Manche höherklassigen Leistungszentren, könnten sich ob solch einer Ausbildungsbilanz sicher eine Scheibe abschneiden.

Trainer Angelo Barletta jedenfalls zeigte sich über den Umgang Miteinander bei diesem Test sehr angetan: "Einfach klasse, wie nett uns zuvorkommend sich Jochen und Gerry verhalten haben. Das hat Spaß gemacht und war sehr sympathisch. Ich drücke Ihnen für eine erfolgreiche Rückrunde die Daumen." 

Von der früheren Rivalität war an diesem Samstag nichts zu spüren. Zu Pflichtspielen wird es zwischen beiden Vereinen leider so schnell nicht kommen, da Aschaffenburg in Bayern spielt und wir uns in Hessen sehr wohl fühlen. Die einzige Möglichkeit wäre die zweite Runde DFB Pokal, aber bis dahin ist es für beide Teams ein sehr weiter Weg.

Main-Echo Testspiel Aschaffenburg.jpg

Top