Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

Im 1. Spiel nach der Winterpause lief es noch nicht rund

FC Bayern Alzenau – SpVgg Rothengrund-Gunzenbach 2:1 (0:1)

Ein hart umkämpfter Sieg!

Im ersten Spiel nach der langen Winterpause, tat sich unsere Mannschaft noch recht schwer. Es war noch viel Sand im Getriebe und man kam nur langsam in die Gänge. Die erste Halbzeit war geprägt von vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten. Hier merkte man, dass die Teams in diesem Jahr noch nicht viel Spielpraxis gesammelt hatten. Es wurde viel hinten herum gespielt, da es im Sturm nicht so viele Anspielmöglichkeiten gab. Wenn man einmal vor das Gunzenbacher Gehäuse kam und den Abschluss suchte, war der gute TW der SpVgg zur Stelle. Der Gast stand hinten sicher und lauerte auf Konter. Hier rettete unser TW Adriano Apruzzese zwei- bis dreimal souverän und hielt uns im Spiel. Aber in der 25. Minute war auch er machtlos, denn Gunzenbach ging nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Dies war dann auch gleichzeitig der Halbzeitstand.

Nach dem Wechsel setzten wir alles auf eine Karte und versuchten besser ins Spiel zu kommen. Nun ließen wir den Ball laufen und zeigten mehr Laufbereitschaft, dadurch wurden auch Chancen herausgespielt. Jetzt waren auch unsere Stürmer besser anspielbar und sie sorgten für Unruhe vor dem Gästegehäuse. Es dauerte allerdings bis zur 45. Spielminute bis uns Dennis Hartmann mit seinem Tor erlöste und zum 1:1 traf. Sieben Minuten später wurde Richard Walter hervorragend frei gespielt. Er blieb cool und erzielte den 2:1 Siegtreffer für unsere Farben. Obwohl Gunzenbach weiterhin bei Kontern sehr gefährlich war und unser guter TW öfters zur Stelle sein musste, rettete wir den knappen, aber am Ende verdienten Sieg über die Zeit.

Fazit: Auch wenn es noch nicht so rund lief, versuchte jeder einzelne Spieler das Beste zu geben. Ohne Spielpraxis fehlt uns halt ganz einfach die Abstimmung, wie das Läuferische und auch das Anbieten (z.B. Spiel ohne Ball). Aber leider gibt es immer weniger Ü50-Mannschaften, so dass von Jahr zu Jahr die Spiele weniger werden. Vom Training allein kann sich keine Mannschaft einspielen, deshalb sind wahrscheinlich auch die vielen Stockfehler in der ersten Halbzeit der Begegnung zu erklären.

Es spielten: Adriano Abruzzese, Dennis Hartmann, Eckhard Reusert, Jogi Hock, Burkhard Barnetzki, Jochen Kresslein, Norbert Hecking, Roland Kleespieß, Uli Amberg und Richard Walter.

Tore: 0:1 (25.), 1:1 (45.) Dennis Hartmann, 2:1 (52.) Richard Walter.

SR: Benno Schräder

Bericht: Eckhard Reusert

Bild Alte Herren.jpg

Unsere Spieler: von hinten links-Roland, Burkhard, Norbert, Uli, Richard, Eckhard, Jochen, Adriano, Dennis und Jogi.

Das 1.Spiel 2017 im Freien:

Maßgebend für unseren Erfolg waren die Vorlagen von Jochen Kresslein zu den einzelnen Toren. 1x zum Gegner zum 0:1, dann auf Dennis Hartmann zum 1:1 und zum Schluss auf Richard Walter zum 2:1 Endstand. Hierbei hatte Richard trotz massiven Körpereinsatzes der Gäste, das 2:1 erzielt. Wichtig war auch die tolle Abwehrleistung von Burkhard Barnetzki, der den "Bomber" von Gunzenbach nicht zur Entfaltung kommen ließ. Ansonsten hatten alle unserer Spieler beim 1.Spiel im Freien gegen einen starken Gegner, ihr "Bestes" gegeben.

 

 

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe