Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

Tolle Mannschaftsleistung, schon jetzt Vorfreude auf die Spiele im Jahr 2017

Freitag, 07.10.2019, 19:00 Uhr, Ü50-Spiel: (Bericht von Eckhard Reusert)

FC Bayern Alzenau ­- Altenmittlau/Bernbach/Horbach   7:3 (3:2)

Es war das letzte Spiel in diesem Jahr für unsere Ü50-AH-Mannschaft und wieder konnte ein souveräner Sieg eingefahren werden. Kurzfristig musste auf den Kunstrasenplatz ausgewichen werden, was aber der Leistung unseres Teams keinen Abbruch tat. Im Gegenteil, von Anfang an wurde sehr gut kombiniert, den Ball und Gegner laufen gelassen und etliche Torchancen herausgespielt. Doch nach einem Konter stand es bereits nach 2 Spielminuten plötzlich 0:1. Hier war man sowie auch beim 1:2 (5. Spielminute) hinten noch nicht richtig sortiert. Das zwischenzeitliche 1:1 (4. Spielminute) konnte Burkhard nach Vorarbeit von Jochen erzielen. In der 6. Spielminute schob Jochen eine Vorlage von Andy zum 2:2 in die Maschen des Gastes ein. Also bereits nach 6 Spielminuten konnten 4 Tore bejubelt werden. Fußballherz was willst du mehr. Nach diesem 2:2 hatten wir uns nun richtig auf den Gegner eingestellt und spielten im Minutentakt Torchance um Torchance heraus. Bei vielen Schüssen ging der Ball um Zentimeter am Gehäuse vorbei oder landete am Aluminium. In der 11. Spielminute dribbelte sich Andy durch und erzielte trocken und abgeklärt die erstmalige Führung zum 3:2. Bei diesem schmeichelhaften Ergebnis für den Gast blieb es dann bis zur Halbzeitpause.

Nach dem Wechsel dann wollten wir die herausgespielten Chancen konsequenter nutzen und schnell eine Entscheidung herbeiführen. Dies gelang uns dann auch mit einem Doppelschlag. Dem 4:2 in der 32. Spielminute durch Jochen ging eine wunderschöne Doppelpasskombination über 3 Stationen voraus. Ein wirklich sehenswerter Treffer. Bereits eine Minute später ließ Andy nach einem unaufhaltsamen Dribbling das 5:2 folgen, was eine gewisse Vorentscheidung bedeutete. In der 41. Spielminute war es Ralf vorbehalten auf 6:2 zu erhöhen. Er wurde auf der linken Seite angespielt, umkurvte noch einen Spieler und schoss auf das Tor. Eigentlich ein sicherer Ball des Torhüters, doch der ließ den Ball durch die auffangbereiten Hände sowie durch die Beine in das Tor gleiten. Eine Minute später konnte die Spielgemeinschaft nach einem Konter noch mal auf 6:3 verkürzen. Doch bereits im Gegenzug brachte Jochen einen Gewaltschuss aus 25 Metern an. Im rechten unteren Eck schlug der Ball zum 7:3 ein. Nun ließ man es etwas gemächlicher angehen, da man merkte, dass der Gegner sich verausgabt hatte und langsam müde wurde. Trotz alledem konnten wir uns immer wieder gut in Szene setzen und beste Torchancen herausspielen. In der 47. Spielminute wurde Uli im Strafraum von den Beinen geholt und es gab Strafstoß für unser Team. Unser sehr guter TW Adriano lief nach vorne, um diesen Strafstoß auszuführen. Scheinbar hatte er aber ein wenig Kraft beim nach vorne laufen gelassen, denn den schwachen Schuss konnte der Gäste-TW abwehren. Naja, so wussten wir wenigstens, wer nach dem Spiel den Kasten Bier zu bezahlen hatte. Nun passierte nicht mehr viel und das Spiel plätscherte bis zum Abpfiff vor sich hin. Erwähnenswert war noch ein Hackenschuss aus 10 Metern von Jochen, wo der Ball fast noch den Weg in das Tor gefunden hätte.

Fazit: Auch im letzten Spiel vor der Winterpause konnte ein überzeugendes Spiel gezeigt werden. Wie schon gesagt, der Ball lief wunderbar durch die eigenen Reihen. Es wurde überlegt und souverän das Spiel aufgebaut und nach vorne getragen. Deshalb ein Lob an die gesamte Mannschaft, obwohl viel gewechselt wurde, passten sich alle dem Spielfluss an und brachten so eine wunderbare Mannschaftsleistung zusammen. Wenn wir immer eine Mannschaft mit dieser Besetzung zur Verfügung haben, braucht es uns auch für das kommende Jahr nicht bange zu sein. Ich finde es Klasse, in so einem tollen Team mitspielen zu dürfen.

Tore: 0:1 (2.), 1:1 (4.) Burkhard Barnetzki, 1:2 (5.), 2:2 (6.) Jochen Kresslein, 3:2 (11.) Andreas Trageser, 4:2 (32.) Jochen Kresslein, 5:2 (33.) Andreas Trageser, 6:2 (41.) Ralf Derzbach, 6:3 (43.), 7:3 (44.) Jochen Kresslein.

SR: Benno Schräder

Mannschaftsaufstellung: Adriano Abruzzese (Torwart), Thomas Emmel, Ralf Derzbach, Burkhard Barnetzki, Eckhard Reusert, Harald Huth, Jochen Kresslein, Andreas Trageser, Roland Kleespies, Uli Amberg und Peter Trageser.

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe