Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

U19 Pokalfinale gegen Kickers Offenbach

Am 26.04.17 kommt es um 20 Uhr in Usingen zum Regional-Pokalfinale der U19 Mannschaften zwischen dem FC Bayern Alzenau und Kickers Offenbach.

Nach dem Halbfinalsieg gegen die SG Rosenhöhe (Enstand 3:1) kommt es nun zum Pokalhit gegen den aktuell 2. platzierten der Hessenliga Kickers Offenbach.

Lesen Sie mehr...

Testspiel der Frankfurter Eintracht ein voller Erfolg

Trotz der 0:1 Niederlage der Eintracht gab es viele Gewinner

Lesen Sie mehr...

Ostercamp 2017 erfolgreich beendet

FC Bayern Alzenau freut sich über ein weiteres erfolgreiches Ostercamp

Mannschaftsbild_Ostern 2017_Logo.JPG

In der Woche der Osterferien, vom 10.04.2017 bis 13.04.2017, durfte das Trainer- und Betreuerteam rund um Joachim Hock 53 fußballhungrige Kinder begrüßen.
Die 5 bis 11-Jährigen durften in den ersten zwei Tagen in eigens entwickelten Übungen zu den Themen Torschuss, Passspiel, Spielform, Lauf- und Ballschule und Koordination ihr Können zeigen und weiterentwickeln.
Zwar stand im Vordergrund die fußballerische Förderung und Leistung der Jungs, doch gab es in den Pausen genügend Zeit die Kinder auch persönlich kennenzulernen, neue Witze zu hören und jede Menge Spaß in etwaigen 1-gegen-15-Situationen mit den Trainern zu haben.
Den größten Spaß aber gaben wohl die letzten beiden Tagen her, an denen man ein riesiges Turnier veranstaltete und die Kinder das DFB-Abzeichen absolvieren ließ, das auch alle erfolgreich bestanden! Herzlichen Glückwunsch!
Abschließend erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und Medaille, besondere Leistungen wurden zusätzlich geehrt und mit den Worten fast aller Eltern und Kinder "Es war ein wirklich tolles Camp und wir freuen uns schon aufs nächste!" waren vier spannende Tage auch schon wieder vorüber.

Dank geht an Joachim Hock, Jürgen May, Björn Weißenborn, Markus Eisert, Sabrina Apruzzese, Simon Eisert, Lukas Kraut, Karl-Heinz Brehm, Corinna Wolters-Schmitt, Annemarie Fleckenstein und  Marc Neumann, die den Erfolg des Ostercamps erst ermöglicht haben.

Ebenso möchten wir uns an dieser Stelle auch noch einmal beim REWE Markt in Alzenau für die Obstspende bedanken!

S.A.

Lesen Sie mehr...

Jugendtrainer gesucht!

Die Jugendabteilung des FC Bayern Alzenau sucht für die kommende Saison 2017/2018 in allen Altersklassen engagierte Jugendtrainer und Betreuer.


- Sie brennen für den Fußball und können den KIDS/JUGENDLICHEN etwas beibringen

- Sie wollen in einem Verein tätig sein, der sich stetig weiterentwickelt und beste Möglichkeiten bietet

- Sie suchen eine Herausforderung


Wir bieten sehr gute Trainingsbedingungen sowie die Chance Mannschaften in den älteren Jahrgängen in der Gruppenliga, Verbandsliga und Hessenliga zu trainieren.
Auch unsere kleinen Fußballer sind uns sehr wichtig. Hier suchen wir speziell für unsere E-und D-Jugendmannschaften motivierte, engagierte Trainer.


Ihr fühlt Euch angesprochen und habt Interesse, sowohl ausgebildete Trainer als auch potenzielle Neueinsteiger können sich unter: Jugendleitung@bayern-alzenau.de melden!

PDF download

 

Lesen Sie mehr...
FC Bayern Alzenau

Markus Auer mit Traumtor, bombensichere Abwehr sichert Erfolg

Nach den vielen, teils unnötigen Gegentoren in den letzten Spielen, war für Trainer Angelo Barletta die Sicherung der Defensive wichtig. Dementsprechend wählte er eine defensivere Grundordnung und kehrte von unseren bisherigen Offensivstil ab. Griesheim spielte wie gewohnt defensiv und mit Ihrer bekannten Kontertaktik. Bis auf die Chancen von Anthony Wade (3.) und Fabian Bäcker (44.) tat sich in der ersten Halbzeit vor den Toren nicht viel. Insbesondere die Gäste aus Griesheim fanden während der gesamten Partie offensiv nicht statt. Torhüter Ricardo Döbert musste während der gesamten 90 Spielminuten nicht einmal eingreifen. 

Alzenau steigerte in der zweiten Halbzeit die Offensivbemühungen. Folgerichtig ergaben sich Chancen, die allesamt nicht genutzt werden konnten. Teils noch Unsicherheit, ein bisschen Schusspech und eine vielbeinige Abwehr verhinderten lange Zeit den nun überfälligen Führungstreffer. Erst als Markus Auer den Ball aus der 20 Metern in den Torwinkel jagte, war der Bann gebrochen. Zwei Minuten später dann die Entscheidung durch Salvatore Bari, der einen Steilpass von Aret Demir sicher verwandelte.

Danach hätte die erst zähe Begegnung durchaus höher ausgehen können. Mit der Führung kam die spielerische Leichtigkeit zurück und es ergaben sich noch einige gute Chancen zur Ergebniserhöhung. Mit dem ersten Sieg im Jahr 2017 ist der berühmte Knoten hoffentlich geplatzt und es wäre schön, dass unsere Mannschaft in den nächsten Begegnungen in die gewünschte Erfolgsspur zurückfindet.

Tore:

1:0 (75.) Auer

2:0 (77.) Bari

Zuschauer: 250

Stimmen zum Spiel:

Trainer Suat Türker (Griesheim):

"Die 0:2 Niederlage tut weh. In der ersten Hälfte haben wir unseren Plan durchgezogen. Wir wollten Alzenau kein Raum geben und über Konter gefährlich sein. Nach der Halbzeit wollten wir mutiger spielen, kreativer sein. Mit mehr Mut wollten wir gewinnen. Durch ein Tor des Jahres gerieten wir in Rückstand. Vorher hatten wir auch ein bisschen Glück. Dann ärgert mich sehr dass wir Unachtsam waren. Mit dem 2:0 war das Spiel dann entschiéden. In den nächsten beiden Heimspielen wollen wir gewinnen."

Trainer Angelo Barletta (Alzenau):

Es war schwierig für uns. Wir sind eine offensive Mannschaft. Ich wollte heute nicht in offene Messer laufen, dadurch haben wir uns in der ersten Halbzeit neutralisiert. In der zweiten Halbzeit haben wir dann die Schlagzahl erhöht und wurden immer gefährlicher. Das erste Tor war dann einfach fällig, weil wir immer wieder Torchancen hatten und es nur ein Frage der Zeit war, bis der Führungstreffer fällt. Aufgrund der zweiten Halbzeit war der Sieg für uns klar verdient."

Alzenau spielte mit:

Döbert, Wilke, Sawaneh, Kaiser (72. Wolf), Auer, Zildzovic, Jourdan, Demir (85. Steigerwald), Bäcker (59. Bejic), Bari, Wade

Bilder zum Spiel:

DSC_0582.jpg

DSC_0587.jpg

DSC_0595.jpg

DSC_0596.jpg

DSC_0598.jpg

DSC_0611.jpg

DSC_0615.jpg

DSC_0617.jpg

DSC_0632.jpg

DSC_0633.jpg

DSC_0636.jpg

DSC_0643.jpg

DSC_0644.jpg

DSC_0645.jpg

DSC_0648.jpg

DSC_0649.jpg

DSC_0650.jpg

DSC_0661.jpg

DSC_0662.jpg

DSC_0665.jpg

Unsere nächsten Heimspiele

  • DI - 25.04.2017 - 18:00 Uhr

  • 1. Kreisklasse Gelnhausen U 12 / D 2

  • Spielgegner: JFV Kinzigtal 3
  • MI - 26.04.2017 - 20:00 Uhr

  • U 19 / A 1 Endspiel Regionalpokal Frankfurt

  • Spielgegner: Kickers Offenbach U 19 in 61250 Usingen
  • DO - 27.04.2017 - 17:30 Uhr

  • Spielgruppe Aschaffenburg U 9 / F 1

  • Spielgegner: SV Sportfreunde Sailauf
  • SA - 29.04.2017 - 10:00 Uhr

  • Spielgruppe Aschaffenburg U 8 / F 2

  • Spielgegner: TSV Mainaschaff 2
  • SA - 29.04.2017 - 11:00 Uhr

  • Spielgruppe Aschaffenburg U 11 / E 1

  • Spielgegner: (SG) FC Oberbessenbach 2

jugendtrainer.jpg

Besucherzugriffe

  • 1018 Heute
  • 1234 Gestern
  • 2656 Vorgestern
  • 1689 Tagesdurchschnitt 7 Tage
  • 11824 Letzen 7 Tage
  • 50674 Letzten 30 Tage
  • 752795 Gesamt

Spielbericht Rot-Weiß Hadamar - FC Bayern Alzenau (2 - 2)

Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel bei Rot-Weiß Hadamar

Spielbericht FC Bayern Alzenau U12 - SV Somborn U13 (6 - 0)

Lotto Hessenliga
Hessenliga - grün
Hessenliga - blau
Hessenliga - rot
Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe