Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner
FC Bayern Alzenau

Alzenauer Bewerbungsunterlagen vollständig beim Süddeutschen Fußballverband

Um das Osterwochenende fallen in der Lotto Hessenliga gravierende Entscheidungen im Bezug auf den Regionalligaaufstieg. Bis kommenden Dienstag um 15.30 Uhr müssen von allen Hessenligisten die Bewerbungsunterlagen für die Regionalliga Südwest abgegeben sein. Nur dann kann ein Team direkt aufsteigen und der Zweite spielt die Relegationsrunde mit den Vertretern aus Baden-Württemberg und Rheinlandpalz/Saar. Während der Tabellenführer Dreieich schon seit Wochen seinen Verzicht erklärte, würden aktuell RW Frankfurt und Eintracht Stadtallendorf die beiden begehrten Plätze einnehmen. Aufgrund des Punktestandes und des Restspielprogrammes würden diesen beiden Vereine die beiden Aufstiegsplätze unter sich aus machen. Während Borussia Fulda und wir nur noch auf Ausrutscher der beiden Mannschaften hoffen können. Allerdings hält sich das Gerücht, dass RW Frankfurt einen Bewerbungsverzicht erwägt, immer mehr. Auch deren Präsident Otmar Klauß, spricht offen über diese Möglichkeit. Sollten die Frankfurter bis Dienstag keine Unterlagen beim Süddeutschen Verband eingereicht haben, wäre Stadtallendorf wohl der sichere Direktaufsteiger in die Regionalliga. Borussia Fulda und wir würden uns um den Relegationsplatz streiten.  

Während Borussia Fulda am Ostermontag das schwere Auswärtsspiel in RW Frankfurt bestreitet, empfangen wir das Schlusslicht und sicheren Absteiger Viktoria Urberach. Auf dem Papier ein leichtes Spiel, vom Kopf und der Einstellung her eine der schwersten Aufgabe. Schon in der Vorrunde taten wir uns trotz des 7:2 Erfolges lange Zeit schwer und konnten erst am Ende ein deutliches Ergebnis herausschießen. Gerade in letzter Zeit haben die Südhessen mit guten Spielen und knappen Resultaten einige höher gehandelten Teams geärgert. Seit unser ehemaliger Spieler Stefan Kresovic den Sturm verstärkt, ist deren Angriffswucht doch erheblich gefährlicher geworden. Wie schwer es gegen Teams am Tabellenende ist, konnten wir vor drei Wochen in RW Darmstadt am eigenen Leib erfahren.

Egal wie die Vorzeichen stehen, egal welches Personal Angelo Barletta zur Verfügung steht, egal wie das Wetter ist und auch egal wie der Gegner heißt. In dieser Phase der Saison müssen die Spiele einfach gewonnen werden. Das unsere Mannschaft dazu in der Lage ist, hat Sie zuletzt gegen Lohfelden (5:0) und in Lehnerz (2:0) eindrucksvoll bewiesen. Hochkonzentriert, mit einer sicheren Defensive, einem ballsicheren Mittelfeld und einem gefährlichen Sturm haben wir uns wieder in die Nähe der Aufstiegsplätze gespielt. Nun gilt es diese Ausgangsposition zu verteidigen. Ab nächsten Dienstag wissen wir dann mehr, ob wir für einen Regionalligaaufstieg in Frage kommen.

Wir jedenfalls haben unsere Bewerbungsunterlagen fristgerecht eingereicht und haben auch schon die Bestätigung der Vollständigkeit der Unterlagen. Nun ist die Mannschaft am Zug, diese Bewerbung sportlich mit Leben zu füllen.         

Top

FCB Alzenau Newsletter Anmeldung

Trage Deine Emailadresse und die Zeichen ein und klicke auf "Anmelden"
Nach der Anmeldung erhälst Du einen Bestätigungslink per Email.
Diesen bitte anklicken um die Anmeldung abzuschließen.

Ihre Eingabe stimmte nicht mit dem Captcha überein

Hilfe