Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

Dominque Jourdan und Kristjan Bejic verlassen Alzenau zum Saisonende

der FC Bayern Alzenau die Rückkehr von Markus Auer zur neuen Saison bekannt. Der Linksfuß, der vor der Saison nach Watzenborn-Steinberg, und von dort zur Stadtallendofer Eintracht gewechselt ist, kehrt nach 12 Monaten nach Alzenau zurück und soll dort Aliue Sawaneh ersetzen, der wiederum im Gegenzug nach Stadtallendorf wechselt. Trainer Angelo Barletta, der auch schon in Griesheim mit Markus zusammen arbeitete, schätzt an dem 1,85 m großen Innenverteidiger seine ruhige Spieleröffnung und sein Spielverständnis. Er hofft, das Markus zusammen mit Marcel Wilke, die gewünscht stabile Innenverteidigung abgibt.

Markus, der in der abgelaufenen Saison auf 12 Regionalligaeinsätze kam, freut sich nach den Erfahrungen in Watzenborn-Steinberg und Stadtallendorf, auf die Rückkehr nach Alzenau und das für Ihn perfekte Umfeld.

Nach dem verpassten Aufstieg in die Regionalliga, wurde im Gegenzug mit Dominique Jourdan, der nochmal gerne höherklassig angreifen möchte und Kristian Bejic, die weitere Zusammenarbeit in gegenseitigen Einverständnis nach der Saison beendet. Beide Spielerverträge laufen zum 30.06. aus und beide Akteure werden sich neue Betätigungsfelder suchen. Der FC Bayern Alzenau wünscht beiden Spielern nach Ihren zwei erfolgreichen Jahren in Alzenau, auf Ihrem weiteren sportlichen Weg alles Gute.  

Top