Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Trotz einer Vielzahl hochkarätiger Torchancen leider erneut keine Punkte

Im ersten Spiel unter der Leitung unseres neuen Cheftrainers Fabian Bäcker musste unser Team heute leider trotz einer Vielzahl sehr guter Torchancen eine Niederlage gegen Astoria Walldorf verzeichnen.

Das Spiel auf dem heimischen Kunstrasenplatz startete dabei denkbar ungünstig für unsere Farben. Nach einem leichtfertigen Ballverlust verursacht durch einen unnötigen Fehlpass auf unserer linken Abwehrseite ging der Gast aus Walldorf bereits mit seiner ersten Offensivaktion in der 2. Spielminute mit 0:1 in Führung (Torschütze Jonas Weik). Trotz dieser kalten Dusche erspielte sich unsere Mannschaft im weiteren Spielverlauf eine Vielzahl hochkarätiger Torchancen. Hervorzuheben sind dabei insbesondere eine Doppelchance durch unseren heute in der Startformation aufgebotenen Neuzugang Michael Martin und Dominik Crljenec (6. Minute), bei denen der sehr gut agierende Gästetorwart hervorragend parieren konnte. In der 11. Minute war der Gästekeeper wieder auf der Hut und verhinderte bei einer Großchance von Michael Martin den Ausgleichstreffer. Auch bei einem tollen Distanzschuss von Marco Ferukoski unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff klärte der Torwart erneut hervorragend. Weiter tolle Einschussmöglichkeiten von Michael Martin, Nils Fischer und Lukas Mazagg, wurden teils leichtfertig vergeben. Somit wurden die Seiten, mit einem Chancenverhältnis von 7:2 für unser Team, aber einem völlig unnötigen 0:1 Pausenrückstand gewechselt.

Unmittelbar nach Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich der Reigen der sehr guten Chancen für unsere Mannschaft nahtlos fort. Aus der Drehung heraus setzte Nils Fischer einen schönen Schuss ab, den der Walldorfer Torwart mit einer wiederum sensationellen Parade noch an die Latte lenken konnte (46. Minute). Unsere Mannschaft agierte mit zunehmender Spieldauer nun immer druckvoller und offensiver. Leider führten aber auch weitere sehr gute Torchancen zu keinem Torerfolg. Ein schöner Spielzug unseres Teams wurde durch einen Distanzschuss von Marco Ferukoski vollendet, den der Walldorfer Keeper allerdings entschärfen konnte (65. Minute). Selbst eine Riesenchance durch einen Kopfball von Marcel Wilke nach einem Freistoß von Marco Ferukoski konnte der Walldorfer Torwart noch vereiteln (74. Minute).

Als unsere Mannschaft im Rahmen der Schlussoffensive alles nach vorne warf, um den Ausgleich noch zu erzwingen, konnte Walldorf dann einen Konter erfolgreich zum entscheidenden 0:2 durch Giuseppe Burgio abschließen (90. Minute). Unser Team setzte seine Bemühungen zwar auch noch in der dreiminütigen Nachspielzeit fort, am Spielstand von 0:2 änderte sich aber nichts mehr.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass unser Team heute durchaus mit einer spielerisch strukturierten Spielweise zu gefallen wusste und dabei erneut auch kämpferisch überzeugte. Wie auch in den letzten Spielen fehlten unserer Mannschaft aber sowohl die letzte Konsequenz und Durchschlagskraft im Torabschluss wie auch in entscheidenden Spielsituationen die Cleverness.

Für die Mannschaft und das Trainerteam gilt es nun, die Erkenntnisse aus der heutigen Begegnung schnell aufzuarbeiten und dann umgehend den Fokus auf die Vorbereitung der in Kürze anstehenden nächsten Begegnung zu legen. Am Dienstag, den 23. Feb 2021 (19 Uhr) steht bereits die nächste Partie mit dem Auswärtsspiel bei der FK Pirmasens an. Noch hat unser Team 20 Spiele zu absolvieren, so dass noch immer ausreichend Möglichkeiten bestehen, die für den Klassenerhalt erforderlichen Punkte einzufahren.

Bilder zum Spiel von Jörg Albert

IMG-20210220-WA0002.jpg

IMG-20210220-WA0003.jpg

IMG-20210220-WA0004.jpg

IMG-20210220-WA0005.jpg

IMG-20210220-WA0006.jpg

IMG-20210220-WA0007.jpg

IMG-20210220-WA0008.jpg

Top