Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Spielbeginn in Fulda um 14 Uhr, Beachtung der 3G-Regelung

Am Samstag geht es für unsere Mannschaft zum Topfavoriten SG Barockstadt Fulda-Lehnerz. Dabei treffen beide verlustpunktfreie Teams der Gruppe A direkt aufeinander. Nachfolgend die einzelnen Fakten zum Spiel.

Das sagt unser Trainerteam Peter Sprung und Murat Özbahar

Am Samstag geht es zum haushohen Titelkandidaten, der SG Barockstadt. Fulda-Lehnerz hat eine sehr gute, eingespielte und starke Mannschaft und hat sich punktuell noch sehr gut verstärkt. Für uns wird es eine ganz schwere aber auch eine geile Herausforderung. Wir wollen wieder mit sehr viel Leidenschaft, Willen, Mentalität und Freude Fußball spielen. Wir müssen bereit sein, für ein intensives und diszipliniertes Spiel, in das wir mutig, lauffreudig, frech und mit viel Spaß reingehen wollen. Wir glauben an unsere Chance zu gewinnen.

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Nach dem gelungen Auftaktsieg gegen Hanau stehen die ersten Drei Punkte auf unserer Habenseite. Mit einem Auswärtserfolg würden wir mit Fulda-Lehnerz punktemäßig gleichziehen. Unsere beiden Trainer Sprung/Özbahar können personell auf dem Vollen schöpfen. Lediglich Torwart Sandro Kerber wird verletzt ausfallen.

Die Situation beim kommenden Gegner

Fulda-Lehnerz steht mit sechs Punkten aus zwei Spielen, an der Tabellenspitze der Gruppe A. Dies ist auch nicht unerwartet, denn nicht wenige Insider der Hessenliga sehen in der Mannschaft aus Fulda, einen ganz heißen Anwärter auf den Aufstieg in die Regionalliga.

Das direkte Duell im Vergleich

Die letzten beiden Aufeinandertreffen gewann jeweils der Gastgeber. Vor fast drei Jahren setzen sich unsere Bayern zuhause mit 2:1 durch. Damals traf Marcel Wilke zum 1:0 und nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Torjäger Salvatore Bari den 2:1 Siegtreffer. Das Rückspiel im März 2019 in Fulda, verloren unsere Jungs jedoch ohne eigenen Treffer, mit 3:0.

Das Schiedsrichtergespann

Unser Auswärtsspiel steht unter der Leitung des 32-jährigen Nicklas Rau, vom 1. FC Kaichen. Ihm assistieren die beiden Sportkameraden Philip Pietrowski und Adil Challioui. Nicklas Rau ist der erste Unparteiische aus dem Kreis Hanau, der in der Regionalliga Südwest zum Einsatz kam. Hier leitete er in der abgelaufenen Saison fünf Partien.

3G-Regelung 

In Hessen, auch im Kreis Fulda, gilt die 3G-Regelung. Das heißt, dass nur Geimpfte, Genesene oder Getestete Einlass ins Stadion Johannisau erhalten.

Die Liveberichterstattung

Aus dem Fuldaer „Sportpark Johannisau“ berichtet unser Medienteam über die gewohnten Kanäle. So informieren wir Euch über unsere Whatsapp-Gruppe in Form eines Livetickers und zeigen auf FC Bayern Alzenau TV (YouTube) eine Zusammenfassung der Partie.

Top