Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Nach der Heimniederlage gegen Erlensee benötigen wir Punkte

Vier Punkte nach vier Spielen sind ein zu geringer Punkteschnitt, um am Ende unter den fünf Teams zu stehen, die am Vorrundenende in die Aufstiegsrunde einziehen. Noch ist die Saison sehr jung und es noch sind es 16 Spiele um diese Bilanz zu verbessern. Da mit Beginn der Auf- bzw. Abstiegsrunde nur die Punkte gegen die Teams, welche ich die gleiche Runde kommen, mitgenommen werden, sind Spiele wie in Steinbach doppelt wichtig. Im Falle einer Abstiegsrelegation muss man davon ausgehen, dass das sonntägliche Spiel in Steinbach, mit in die Wertung fließen wird. Das Spiel hat für unsere Gesamtkonstellation einen sehr hohen Stellenwert.

Vorbericht zur Hessenliga-Partie SV Steinbach : FC Bayern Alzenau durch unseren Medienmitarbeiter Rainer Pallaske

Das sagt unser Trainer Murat Özbahar

Wir haben gegen Erlensee 75 Minuten sehr guten Fußball gezeigt. Daran müssen wir in Steinbach anknüpfen. Wir müssen uns für unseren hohen Aufwand den wir betreiben, belohnen. Wenn wir über 90 Minuten unsere Leistung abrufen, bin ich überzeugt, dass wir Punkte aus Steinbach mitnehmen. 

 

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Die Anfangseuphorie wurde nach den letzten Ergebnissen etwas gebremst. 14 Gegentore in vier Auftritten sprechen eine klare Sprache und zeigen auf, wo der Schuh aktuell drückt. Keiner im Kader meldete sich verletzt und somit stehen beim nächsten Auswärtsspiel alle Spieler zur Verfügung. Ein Gerüst im Team hat sich scheinbar auch gefunden, nachdem 5 Akteure bereits 4 Mal komplett durchgespielt haben.

Die Situation beim kommenden Gegner

Der „SV“ wird seit Juli 2020 wieder von Trainer Paliatka trainiert und hat ein Spiel mehr ausgetragen als unser Team. Dabei ergatterten Sie sich zuletzt drei Punkte in Hanau. Damit stehen die Rhöner mit vier Punkten auf Platz 9, direkt hinter uns. Die Tordifferenz von -6 ist identisch mit der unserer Mannschaft (wie auch das Gründungsjahr 1920)!

Das direkte Duell im Vergleich

Die Bilanz gegen Steinbach dürfte so positiv sein, wie kaum gegen eine andere Mannschaft in der Hessenliga. Drei von Vier Spiele gewannen wir und erzielten dabei ein Torverhältnis von 22 zu 4 Toren.  Darunter findet man ein wahrlich denkwürdiges Ergebnis. Am 19.05.2018 endete die Partie fast zweistellig, mit 0:9 in Steinbach für unseren FC Bayern. Einzig verbliebener Zeitzeuge von damals auf dem Feld, ist unser Kapitän Marcel Wilke.

Der Schiedsrichter

Herr Manuel Winkler hat das Kommando an der Pfeife und seinen beiden Assistenten an den Linien sind, Niklas Rüddenklau und Colin Diehl.

Die Liveberichterstattung

Alles Wissenswerte zum Spiel gibt es in unserem Liveticker, über unsere Whatsapp-Gruppe und Bayern Alzenau TV berichtet in Nachlauf auf YouTube.

Wann und wo?

Zum ersten Mal in dieser Saison, treten unsere Männer an einem Sonntag an. Anstoß ist am 12.09.2021 um 15 Uhr. Ausgetragen wird die Partie auf dem Rasenplatz 2 in Burghaun-Steinbach. (Adresse: Mittelstraße, 36151 Burghaun).

Top