Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Marcus Alexander früh verletzt raus

In einem kampfbetonten Spiel entführten die starken Hünfelder einen wichtigen Punkt aus Alzenau. Und dies völlig zurecht. Mitentscheidend für diese Punktverluste war sicher das frühe Ausscheiden unseres Spielmachers Marcus Alexander.

Zur Aufstellung

Serkan Pancar rückt wieder in die erste Elf, Tim Grünewald und Vasileios Porporis nehmen zunächst auf der Ersatzbank platz.

Das Match im Zeitraffer

(3. Spielminute)  Nach einem Freistoß von der rechten Seite, geht Holebas´ Kopfball über das Tor

(5. Spielminute)  Im Anschluss an einen Ballverlust an der Mittellinie, kommt Hünfeld zu einem Konter. Unser Keeper Pascal Maier kommt aber aus dem Tor und klärt im letzten Moment.

(8. Spielminute)  Die Hünfelder werden 25 Meter vor dem Tor nicht entscheident gestört und kommen zu einem Flachschuss, der an den rechten Pfosten klatscht.

(11. Spielminute) Alzenau wehrt etwas glücklich einen Eckstoß der Gäste ab und kontert über Mingi Kang. Seine Flanke erreicht Marcus Alexander aber der kommt nicht am Hünfelder Schlussmann vorbei.

(17. Spielminute) Marcus Alexander verlässt angeschlagen das Spielfeld. Für ihn kommt Tim Grünewald ins Spiel.

(30. Spielminute) Direkt nach einem Eckball gibt es Freistoß für unsere Bayern. Den führt Peter Sprung aus. Sein Schuß aus 16 Meter Entfernung kracht an den Innenpfosten.

(52. Spielminute) Tim Grünewalds Freistoßflanke landet in den Fängen des Torwarts. Luca Bergmann kommt einen Schritt zu spät.

(61. Spielminute) Eine Ecke, von rechts getreten bekommt Marcel Wilke auf den Kopf. Aber seinen Kopfstoß kann der Keeper aufnehmen.

(68. Spielminute) Hünfeld trifft ins Alzenauer Tor, aber zurecht wird das Tor wegen einer Abseitsstellung nicht anerkannt.

(70. Spielminute) Alzenau kommt selbst in die Kontersituation, der Abschluss von José Holebas verfehlt das Tor aber um etwa 2 Meter.

(72. Spielminute) Peter Sprung legt den Ball im Strafraum zurück auf Maximilian Brauburger. Dessen Schuss aus 17 Metern verfehlt das rechte Toreck nur ganz knapp.

(75. Spielminute) Ein Lupfer aus 30 Meter von Hünfeld geht über das Tor.

(91. Spielminute) José Holebas kommt in eine Umschaltsituation und wird 25 Meter vor dem Tor gehalten, aber das wird nicht mehr geahndet.

Tore

Fehlanzeige

Trainerstimmen

Johannes Helmke, Hünfelder SV

"Ein sehr intensives Spiel über 90 Minuten und ein sehr gutes 0:0. Wir wussten um die enorme Alzenauer Qualität. Alzenau hatte mehr Ballbesitz. Meine Mannschaft hatte ein sehr gutes Umschaltspiel. In der zweiten Halbzeit hatten wir noch eine Leistungssteigerung. Es war ein geiles Auswärtsspiel."

Peter Sprung, Bayern Alzenau

"Ich sehe es ähnlich wie mein Trainerkollege. Wir hatten zwei, drei gute Situationen. Im Moment tun wir uns aber schwer Torchancen zu erarbeiten. Wir müssen mit dem 0:0 zufrieden sein, denn Hünfeld konnte sich in der zweiten Halbzeit tatsächlich noch einmal steigern."

Das Fazit

Ein weiteres Remis für unser Team wird nicht ausreichen um an die Spitzengruppe der Liga nicht aus den Augen zu verlieren. 

Bilder zum Spiel:

DSC_6187.jpg

DSC_6201.jpg

DSC_6203.jpg

DSC_6210.jpg

DSC_6215.jpg

DSC_6218.jpg

DSC_6230.jpg

DSC_6233.jpg

DSC_6234.jpg

DSC_6238.jpg

DSC_6244.jpg

DSC_6261.jpg

DSC_6267.jpg

DSC_6318.jpg

DSC_6320.jpg

DSC_6338.jpg

DSC_6350.jpg

DSC_6360.jpg

 

 

Top