Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

3:0 Heimsieg gegen Flieden beendet Negativserie

In der 57. Minute fasste sich Antonio Tyrokomos ein Herz, startete eine unwiderstehlichen Sololauf, schickte dann Maxi Brauburger mit einem verdeckten Zuspiel Richtung Gästetor und unser Linksfuß verwertete die perfekte Vorbereitung zur Führung. Keine zwei Minuten später schmiss Jose Holebas, der diesmal über die linke Außenbahn kam, den Turbo an und seine perfekt getimte Flanke verwertete wiederum Maxi Brauburger zu beruhigenden Zweitoreführung. Man konnte förmlich sehen und hören, wie der berühmte Knoten bei unseren Spielern platzte. Urplötzlich zauberten unsere Junges flüssige Kombinationen aufs Feld und gefielen mit vielen Direktpassagen und Kabinettstückchen. Auch das dritte Tore (68.) wurde wiederum wunderbar von Jose Holebas vorbereitet. Spielertrainer Peter Sprung legte dessen schöne Flanke wunderbar auf Maxi Brauburger und dieser schnippelte den Ball aus 16 Metern in den Fliedener Torwinkel. Sein Hattrick in 11 Minuten war perfekt. 

Danach verschleuderte unsere Mannschaft eine Vielzahl von guten Möglichkeiten, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Flieden war geschlagen, daran änderte auch deren über das Tor geschossene Foulelfmeter nichts mehr. Vergessen war eine zähe erste Halbzeit und die lange Negativserie von acht sieglosen Spielen. Mit diesem Sieg und der in der zweiten Halbzeit gezeigten Leistungen, wurde das Alzenauer Publikum zurück gewonnen und der Sprung auf Tabellenplatz fünf geschafft. 

Bilder zum Spiel

DSC_6489.jpg

DSC_6490.jpg

DSC_6491.jpg

DSC_6492.jpg

DSC_6493.jpg

DSC_6494.jpg

DSC_6495.jpg

DSC_6496.jpg

DSC_6500.jpg

DSC_6501.jpg

DSC_6502.jpg

DSC_6503.jpg

PHOTO-2021-10-30-17-21-41.jpg

Top