Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Nachholpartie am Mittwoch um 20 Uhr auf Kunstrasen

Nach dem schwer erkämpften 0:0 Unentschieden zuhause gegen Bad Vilbel, folgen nun zwei sehr schwere Auswärtsspiele auf Kunstrasen. Erst am Mittwoch die Nachholpartie gegen den SV Zeilsheim und am Sonntag bei den starken Walldorfern. Das Spiel in Zeilsheim sollte schon am zweiten Spieltag der Abstiegsrunde ausgetragen werden, wurde aber aufgrund eines Zeilsheimer Antrages aufgrund deren fünf corona infizierten Spieler auf den morgigen Mittwoch verlegt. 

Die Abstiegsrunde der Hessenliga

Nach – oder sollte man besser sagen – trotz der Spielverlegung und dem Unentschieden im zweiten Heimspiel, sind unsere Bayern noch Tabellenerster. Fünf der ersten sechs Teams, konnten am dritten Spieltag nur einen Punkt einfahren. Lediglich Walldorf gewann 3:0 in Flieden und ist jetzt nur noch einen Zähler hinter Baunatal und uns. Abgesehen von Ginsheim, liegen die Teams von Platz 6 bis 11 sehr eng  zusammen. Gerade einmal drei Punkte Vorsprung hat der Sechste Hanau auf den Vorletzten aus Flieden.

Das sagt unser Trainer Angelo Barletta

„Da kommt einer Mannschaft auf uns zu, die ähnlich viel Erfahrung hat, mit Spielern die auch schon in der Regionalliga gespielt haben oder die wir selbst noch aus Alzenau kennen. Ich sehe in der Partie ein hartumkämpftes Spiel, auch wenn ich jetzt keinen direkten Einblick habe, da das Zeilsheimer Spiel erneut ausgefallen ist. Ich weiß auch noch gar nicht, wer am Mittwochabend  ausfällt oder wieder zurückkommt. Ich gehe aber davon aus, dass die meisten wieder zur Mannschaft dazu gestoßen sind“.

Zur eigenen Personalsituation sagt er: „Ich möchte unsere U23 jetzt nicht komplett schwächen. Wir müssen dann erstmal schauen wir die Situation bei uns ist. Die Verletztenmisere ist leider noch die Gleiche. Deshalb könnte es sein, dass ich noch einen U23 Spieler mit in den Kader nehme."

Die Situation beim FC Bayern Alzenau

Bisher haben unsere Jungs zwei Heimspiele ausgetragen und dabei vier Punkte ergattert. Trotz einer Partie weniger wie die direkten Verfolger, stehen wir  noch auf Platz Eins. Nicht nur auf Grund der Ausfälle in unserem Team, rückten mit Leandro Baumann und Maik Fechle, junge Offensivspieler in den Hessenligakader nach. Ob dies am Mittwochabend auch der Fall sein wird, bleibt abzuwarten, denn die U23 spielt ebenfalls am Mittwochabend - eine halbe Stunde früher - in Obertshausen. Nicht mit dabei sein darf Danilo Milosevic, der eine Rotsperre absitzen muss.

Die Situation beim kommenden Gegner

Unsere Gastgeber vom SV Zeilsheim verpassten die Teilnahme an der Aufstiegsrunde denkbar knapp. Am Ende fehlte nur ein Pünktchen, auch weil man am letzten Spieltag der regulären Runde, zuhause dem späteren Tabellenfünften aus Dietkirchen unterlag. Trainer Max Martin hat mit Patrick Kalata ein altbekanntes, „Alzenauer Gesichter“ in seinem Kader. Zum Auftakt der Platzierungsrunde verloren „die Grüne“ bei Buchonia Flieder mit 1:0. Darauf folgten zwei Spielabsagen, so dass der SVZ erst zur zweiten Begegnung in der Abstiegsrunde antritt. Zeilsheims bester Torschütze mit acht Treffern bisher, ist Stürmer Yves Böttler, der vor der Saison aus Fulda kam.

Das direkte Duell im Vergleich

Die Begegnung beider Mannschaften wird das erste Aufeinandertreffen in einem Punktspiel sein.

Das Schiedsrichtergespann

Der 25-jährige Alessandro Scotece vom SV Rot-Weiß Walldorf pfeift seit 2010. Er wird assistiert von Timo Hager und Lars Tautz.

Die Liveberichterstattung

In unserer Whatsappgruppe informiert Euch Eric Gentil live über das Spielgeschehen. Die Nachberichterstattung findet sowohl auf unserer Homepage, sowie über unseren YouTube-Kanal statt.

Wann und wo?

Der Nachholtermin ist am Mittwochabend, den 23.03.2022 um 20 Uhr. Gespielt wird auf dem Kunstrasen in Frankfurt-Zeilsheim an der Lenzenbergstraße 24, 65931 Frankfurt.

Top