Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

12.08.2018 - Fulminante Schlussphase bei sommerlichen Temperaturen!

Unsere U23 legte in ihrem ersten Heimspiel der Saison los wie die Feuerwehr und erzielte bereits nach vier Minuten das 1:0. Mario Tokic fand den freien Felix Pieczyk auf den Außen der mit einer mustergültigen Flanke Pio Busch im Strafraum fand, der per Kopf vollendete. Nur wenige Minuten später hatte Felix Pieczyk die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhten, scheiterte jedoch knapp am starken Gästekeeper. Nach der fulminanten Anfangsphase plätscherte das Spiel nach der Trinkpause etwas vor sich hin. Kurz vor der Halbzeit scheiterte Pio Busch nur knapp und Marius Dittmar entschärfte einen Distanzschuss vom Besnik Shabani stark! Im zweiten Durchgang versuchten die Gäste aus Höchst mehr und kamen zu zwei gefährlichen Torschüssen, die aber letzten Endes knapp am Tor vorbeiflogen. Erst in der 75. Spielminute wurden die Bemühungen unserer Jungs belohnt. Nach einer Ballgewinn im Mittelfeld war es Pio Busch, der aus 20 Metern zum 2:0 traf. Im fast direkten Gegenzug erhöhte Rouven Gast nach toller Peukert Vorlage zum 3:0. Wiederum nur wenige Minuten später erzielte Höchst in Form von Kljajic mit einem Sonntagsschuss den Anschluss. Unbeeindruckt davon flankte der quirlige Nicola Köhler zwei Minuten später in den Strafraum. Vor dem freistehenden Nico Wegmann köpfte ein Höchster Verteidiger zum 4:1 ein. Den Endstand einer fulminanten Schlussphase setzte Höchst, die noch zum 4:2 kamen.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau TSV Höchst
4:2

Alzenau spielte mit:

Dittmar - Dautzenberg, Wegmann L., Knecht, Seipel - Völker, Pieczyk, Müller, Tokic, Köhler - Busch eingewechselt: Gast, Peukert, Wegmann N



Top