Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

EVA Banner

14.10.2018 - 5:0 Sieg in beim ehemaligen Hessenligist Bernbach!

Mit 12 Ausfällen traten unsere Jungs heute das Auswärtsspiel in Bernbach an. Von Beginn an erspielte man sich ein deutlichen Ballbesitzplus, Bernbach war stets aufs Verteidigen aus. In der 18. Minute erzielte Carmelo Quartuccio mit einem sehenswerten Distanzschuss das 1:0. Im Anschluss kam Bernbach mit zwei Kontern gefährlich vor das Alzenauer Tor, doch Keeper Marius Dittmar reagierte stark. Ansonsten verlief sich das Spiel eher im Mittelfeld. Erst in der zweiten Halbzeit erhöhten unsere Jungs ihr Tempo und kamen zu gefährlichen Möglichkeiten. Auf Vorlage von Rouven Gast erhöhte Robin Peukert in der 50. Spielminute auf 2:0. Luca Bergmann traf mit einem direkt verwandelten Strafstoß zum 3:0. Rund zehn Minuten später setzte sich Hatim Khyi stark auf der Außenbahn durch und fand mit seiner Hereingabe Torjäger Rouven Gast, der aus fünf Metern keine Mühe hatte einzuschieben. Den Schlusspunkt der Partie setzte der starke Luca Wegmann: einen Eckball seines Bruders Nico landete genau auf dem Kopf unseres Kapitäns, der den Ball unhaltbar in die Maschen drosch. So endete die Partie in Bernbach mit 5:0. Durch den Sieg verteidigten unsere Jungs souverän die Tabellenführung in der Kreisoberliga Gelnhausen.

Stimmen zum Spiel: „Mit der ersten Halbzeit waren wir nicht zufrieden und haben dann etwas umgestellt. In der zweiten Halbzeit wurde unser Spiel dann besser, weshalb der Sieg auch in der Höhe verdient war.“ so die beiden Trainer Wegmann und Hart

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SV Bernbach
5:0

Torschützen:

1:0 Quartuccio 2:0 Peukert 3:0 Bergmann 4:0 Gast 5:0 Wegmann L.

Alzenau spielte mit:

Dittmar - Seipel, Wegmann L., Völker, Tokic - Wegmann N., Bergmann, Quartuccio, Hein, Peukert - Gast, eingewechselt: Khyi, Aydin



Top