Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

24.03.2019 - Pechsträhne der ersten beiden Spiele geplatzt!

Nach den beiden unnötigen Punktverlusten aus den ersten beiden Spielen nahmen sich unsere Jungs im Spiel gegen Neuses sehr viel vor. Neuses ging für viele als leichter Favorit in die Partie, da sie in den letzten acht Spielen lediglich ein Unentschieden gegen Tabellenführer Bad Orb geholt haben. Die restlichen sieben Partien konnten alle souverän gewonnen werden. Von Beginn an spielten unsere Jungs sehr dominant nach vorne und erspielten sich von Beginn an deutliche Chancen. In der fünften Minute scheiterte Alexander Okyere zum ersten Mal an Keeper Hartherz. Nach weiteren Chancen musste sich dieser in der 20. Minute zum ersten Mal geschlagen geben, als Luca Bergmann per sehenswertem Distanzschuss zum 1:0 traf. Nach einem Eckball erhöhten unsere Jungs durch Alexander Okyere zum 2:0. Nur kurze Zeit später erhöhte Luca Bergmann auf 3:0. Noch vor der Halbzeit erzielte Alexander Okyere nach einem starken Lauf das völlig verdiente 4:0. Auch nach der Halbzeit spielten lediglich unsere Jungs. So erzielte unser wiedergenesener Nils Schernik nach seinem Knöchelbruch seinen ersten Pflichtspieltreffer in der aktuellen Spielzeit. Nahom Ogbay gelang binnen einer halben Stunde sogar noch ein Hattrick und schraubte damit das Ergebnis auf 8:0 hoch. Kurz vor Ende der Partie gelang Neuses durch deren Spielertrainer Kevin Lehr noch der Anschlusstreffer. So endete die Partie auch in dieser Höhe völlig verdient mit 8:1. Somit haben sich unsere Jungs in der nächsten Woche ein echtes Topspiel gegen den Meisterschaftsfavorit aus Gelnhausen erarbeitet.

Stimmen zum Spiel: Heute haben wir uns für unseren spielerischen Aufwand endlich wieder belohnt und drei Punkte eingefahren. Wir haben defensiv sehr stabil gestanden und gegen die starke Neuseser Offensive fast keine Tormöglichkeiten zugelassen. Nach vorne waren wir sehr kreativ und haben uns die Tore sehr schön herausgespielt. Ich bin stolz, dass unsere Jungs den Kopf trotz zweier unglücklicher Ergebnisse gegen Bieber und Wirtheim nicht hängen gelassen haben. Nun können wir uns voll und ganz auf das Topspiel am nächsten Sonntag vorbereiten. so die beiden Trainer Wegmann und Hart.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau SV Neuses
8:1


Top