Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

12.09.2021 - Überzeugender Heimsieg!

Mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Langen sollte sich zeigen, ob unsere U23 sich eher im unteren oder eher im oberen Mittelfeld bewegen wird. Nach diesem Spiel, soviel sei vorher gesagt, konnten wir uns vorerst vom unteren Tabellenfeld verabschieden. Das Match ging gleich gut los, bereits in der ersten Minute konnte Sadate Moussa, nach einer Flanke von rechts, den ersten Schuss auf das gegnerische Tor abgeben. In der dritten Minute verfehlte Mickias Teklu nach einem tollen Solo von Rahim Desveaux das Tor. Aber in der zwölften Minute gingen wir dann folgerichtig mit 1:0 in Führung. Tim Krützmann konnte, nachdem der Ball nach mehreren Abwehrversuchen der Langener zu ihm kam, aus dem Strafraum heraus volley den Führungstreffer erzielen. Danach konnte Langen etwas besser dagegen halten, ohne jedoch gefährlich zu werden. Wir blieben zwar feldüberlegen, waren immer irgendwie einen Schritt schneller am Ball, ohne jedoch den letzten Pass im letzten Drittel zu spielen. Der Gegner kam in der 30. Minute durch Luca Schmidt zur ersten Chance, sein Schuss strich aber über das Tor. In einer nachfolgend schwächeren Phase bei uns fiel das 2:0 in der 42. Minute zum richtigen Zeitpunkt. Nach einem über die linke Seite schön vorgetragenen Konter konnte Tim Krützmann erneut jubeln. Es folgte lediglich noch ein ungefährlicher Freistoß durch die Gäste, dann ging es mit einem verdienten 2:0 Ergebnis in die Pause. In der zweiten Hälfte begannen wir dann wiederum druckvoll, jedoch ohne klare Linie, lediglich nach Einzelaktionen kam Gefahr auf. In der 57. Minute eine Ecke von uns, der Ball segelt quer durch den Strafraum, aber der frei stehende Kerem Kurt knallt den Ball über das Gehäuse. Nach einem Klassepass von Leandro Baumann über die Abwehr des Gegners hinweg schloss Maik Felchle in der 65. Minute überlegt oben ins Eck zum 3:0 ab. Der FC Langen blieb dennoch weiterhin defensiv. In der 65. Minute musste Dorian Segovic verletzungsbedingt gegen Leon Laenens, der noch kurzfristig vom FC Erlensee zu unserer U23 gestoßen ist, ausgewechselt werden. Gleich eine Zeigerumdrehung später konnte er dann erstmals aufs Tor schießen, der Schuss wurde jedoch abgefälscht. Dann wechselte Langen auf zwei Positionen und ihr Spiel wurde gleich druckvoller. Mit der ersten Chance im zweiten Abschnitt verkürzte der eingewechselte Fabio Mola zum 3:1. In der 75. Minute scheiterte Leon Juric dann mit einem Freistoß an der Mauer, den direkten Konter konnte der gleiche gegnerische Stürmer erneut aufs Gehäuse ziehen, scheiterte jedoch an unserem Torwart Joel Andres. Nur drei Minuten später wieder die Nr. 15 mit einem Alleingang, wiederum konnte unser Torwart halten. In der 80. Minute dann der dritte Versuch der Nr. 15, den Volleyschuss konnte er aber auch nicht zum Anschlusstreffer ins Tor bringen. Danach spielte aber nur noch Alzenau. Tobias Pfaff kam für Tim Krützmann (80.). Zwei Minuten später konnte Sadate zum 4:1 erhöhen. In der 85. Minute scheiterte Sadate mit einer Direktabnahme, in der 88. Minute hatten bei einem Durcheinander im gegnerischen Strafraum gleich drei Spieler die Möglichkeit zum nächsten Treffer. In der 90. Minute dann noch ein toller Konter über Sadate und Leandro, aber der in der 83. Minute für Mickias eingewechselte Alvin Rama verzieht knapp. Nach dem Schlusspfiff konnten sich unsere Jungs über einen hoch verdienten Sieg freuen. Am kommenden Mittwoch gastieren wir um 19:30h bei der heute ebenfalls siegreichen Germania in Klein-Krotzenburg. Die Germania rangiert mit ebenfalls neun Punkten einen Rang hinter uns. Da die Mannschaft im Vergleich zum Vorjahr erheblich verstärkt wurde, muss unser junges Team alles geben, um dort bestehen zu können.

Stimmen zum Spiel: Ralf Raab (Torwarttrainer): Nach der ersten Halbzeit lag unser Team verdient mit 2:0 in Führung, da es einen schönen Kombinationsfußball gezeigt hat. Nach dem 3:0 in der zweiten Halbzeit hat das Team dann etwas den Spielfluss verloren, Langen kam stärker auf, aber mit dem 4:1 war das Spiel dann gelaufen. Aufgrund der Vielzahl weiterer Chancen hätte man dann sogar noch höher gewinnen können.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   1. FC Langen
4 : 1

Torschützen:

Tim Krützmann (12. und 42.), Maik Felchle (61.) Sadate Moussa (83.)

Alzenau spielte mit:

Joel Andres (TW), Leandro Baumann, Rahim Desveaux, Maik Felchle, Kerem Kurt, Lamin Tamba, Mickias Teklu, Sadate Moussa, Tim Krützmann, Christopher Schielein, Dorian Segovic sowie Tobias Pfaff, Alvin Rama, Benedikt Pistner, Loen Laenens, Manuel Stemmler und Don Link.



Top