Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

06.11.2022 - Fast schon unglaublich anmutender Sieg nach überragender Leistung!

In der heutigen Heimpartie gegen den FC Gelnhausen konnte unsere U23 einen letztlich auch in dieser Höhe absolut verdienten 8:2 Sieg einfahren. In den ersten etwa 20 Minuten war die Partie noch ausgeglichen, beide Team begegneten sich auf Augenhöhe. Spätestens mit dem Führungstreffer wendete sich das Blatt aber eindeutig zu Gunsten unseres Teams. Unsere Mannschaft dominierte die Begegnung, zeigte eine überragende Vorstellung und spielte sich teilweise wie in einen Rausch. Für den ersten Treffer des Tages zeichnete Max Hacker verantwortlich, der nach einem Gelnhäuser Ballverlust mehrere Gegenspieler umkurvte und mit einem schönen Linksschuss aus etwa 18 Metern erfolgreich war (26.). Nachdem unsere Mannschaft gute Chancen zunächst nicht in einen weiteren Torerfolg ummünzen konnte, gelang in der 37. Minute schließlich der Treffer zum 2:0. Nach einem tollen Spielzug und einer maßgeschneiderten Hereingabe von Kerem Kurt war Joseph Ledezma mit einem Kopfball aus kurzer Distanz erfolgreich. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte unsere Elf die Führung sogar auf 3:0 ausbauen. Einen schönen Distanzschuss von Max Hacker konnte der Gelnhäuser Torwart noch an die Latte lenken, den Abpraller verwerte jedoch erneut Joseph Ledezma aus kurzer Distanz zum 3:0 Halbzeitstand (44.). Wer zu Beginn des zweiten Durchgangs einen Sturmlauf der Gelnhäuser erwartet hatte, sollte sich eines Besseren belehrt sehen. Bereits drei Minuten nach Wiederanpfiff war das 4:0 für unser Team zu notieren. Nach einer Hereingabe von Max Hacker beförderte ein Gelnhäuser Spieler den Ball bei einem Klärungsversuch in das eigene Gehäuse (48.). Unsere Mannschaft spielte weiterhin furios und legte in der 52. Minute den Treffer zum 5:0 nach. Der durchgebrochene Joseph Ledezma war im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foulspiel zu bremsen, den fälligen Elfmeter verwandelte Osman Deniz ganz souverän. Weitere hochkarätige Chancen unserer Mannschaft folgten fast im Minutentakt (u.a. durch Max Hacker, Kerem Kurt, Osman Deniz, Don Link). Osman Deniz erhöhte schließlich durch einen gefühlvollen Heber über den gegnerischen Torwart auf 6:0 (61.). Mit dem ersten nennenswerten eigenen Angriff im zweiten Durchgang konnte Gelnhausen durch Benedikt Kress etwas Ergebniskosmetik betreiben und auf 6:1 ‚verkürzen‘ (66.). Unsere Mannschaft zeigte sich davon jedoch wenig beeindruckt und legte ihrerseits nach einem schnell vorgetragenen Angriff das 7:1 durch Mario Tokic nach (70.). In einer sehr torreichen Partie nutzte der Gelnhäuser Akteur Patrick Kalis ein zu weites Aufrücken unseres Defensivverbundes aus und schloss einen Konter erfolgreich zum 7:2 ab (77.). Der letzte Treffer des Tages war dann jedoch wieder unserem Team vorbehalten. Eine tolle Hereingabe von Michael Eckstein verwertete Mario Tokic und setzte mit dem Tor zum 8:2 Endstand den Schlusspunkt in einer wirklich denkwürdigen Begegnung (87.). Unsere Mannschaft zeigte heute sowohl in spielerischer als auch in kämpferischer Hinsicht eine bärenstarke Leistung, agierte teilweise wie entfesselt und hätte die Partie angesichts einer Vielzahl weiterer Torchancen durchaus auch zweistellig zu ihren Gunsten entscheiden können. Der heutige Erfolg gegen eine ambitionierte Gelnhäuser Mannschaft zeigt, dass unsere U23 auf jeden Fall in der Gruppenliga mehr als mithalten kann. Durch die heutigen drei Punkte kann unsere Mannschaft in der Tabelle einen weiteren Schritt dahin machen, den Anschluss zu den Nichtabstiegsplätzen nicht abreißen zu lassen. Auf der heute gezeigten Leistung gilt es nun aufzubauen, um möglichst auch die nächsten Partien erfolgreich gestalten zu können. Am nächsten Wochenende wird unsere U23 leider keine Gelegenheit haben, den derzeitigen tollen Lauf fortzusetzen, da die Spielplangestaltung für unsere Mannschaft ein spielfreies Wochenende vorsieht. Am Rande der heutigen Begegnung wurden von manchen Besuchern übrigens auch Vergleiche zwischen dem Ergebnis unserer ersten Mannschaft im Pokalspiel vor 5 Tagen (7:3 Erfolg in Gelnhausen) und dem heutigen 8:2 Sieg unserer U23 im Punktspiel gegen den gleichen Gegner gezogen. Die Bewertungen dieses Vergleichs mögen je nach Sichtweise durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen führen. In Summe gilt es jedoch festzuhalten, dass unsere beiden Mannschaften die ‚Gelnhäuser Woche‘ letztlich äußerst erfolgreich mit zwei Siegen und einem saldierten Torverhältnis von 15:5 zu ihren Gunsten gestalten konnten.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau   FC Gelnhausen
8 : 2

Torschützen:

1:0 (26.) Hacker 2:0 37.) Ledezma 3:0 (44.) Ledezma 4:0 (48.) Eigentor 5:0 (52.) Deniz (Foulelfmeter) 6:0 (61.) Deniz 6:1 (66.) Kress 7:1 (70.) Tokic 7:2 (77.) Kalis 8:2 (87.) Tokic

Alzenau spielte mit:

Joel Andres, Don Link, Noel Feselmayer, Kerem Kurt (62. Michael Eckstein), Joseph Ledezma (79. Marc Mc Caughey), Max Hacker (56. Mario Tokic), Osman Deniz (65. Vincent Leon Glavan), Rahim Desveaux, Aykan Varol, Felix Mairon, Etienne Rivera



Top