Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

treuer Anhänger des FC Bayern Alzenau am Montag verstorben

Mit seinem Fanfaren Solo "Attacke" war Klaus Kihn über die Grenzen von Alzenau hinaus bekannt. Immer wenn seine Alzenauer Bayern ein Tor erzielten, blies er zur "Attacke" und alle Anhänger unterstützen Ihn mit diesem Schlachtruf. Insbesondere zu Regionalligazeiten erhielten wir und insbesondere Klaus, von den härtesten gegnerischen Fans die höchste Anerkennung für diese Art von Teamunterstützung. Es war immer ein besonderes Highlight und ein Schmankerl für Fans und Mannschaft, wenn der Schlachtruf durch unser Stadion tönte.

Leider konnte er in den letzten Jahren aufgrund seiner schweren Erkrankung die Mannschaft nicht mehr so tatkräftig unterstützen. Doch wann immer es möglich war, schaute er bei den Spielen seines FC Bayern Alzenau zu. Am Montag erlag er dieser Krankheit.

Lieber Klaus, der FC Bayern Alzenau wird Dich und Deine "Attacke" immer in Ehren halten.    

Klaus Kihn Wanderung.jpg

Ein Bild aus glücklichen Tagen. Klaus Kihn (vorne rechts) bei einer Bergwanderung

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Top