Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Bernhard Zwiesler, der moderne Gestalter in Alzenau

Mit dem Neubauprojekt Hasenmühle im Herzen von Alzenau, drückte der Aschaffenburger Unternehmer Bernhard Zwiesler der innerstädtischen Gestaltung einen modernen Stempel auf und zauberte aus einer jahrelangen Bauruine ein architektonisches Highlight zwischen Rathaus und Kahlaue. Achtzehn großzügige und optisch reizvolle Eigentumswohnungen waren im Nu verkauft. Bernhard Zwiesler hatte den Nerv der Käufer getroffen und den unweigerlichen Schritt in die Moderne vorgegeben.

Durch sein Faible für modernes Bauen und seine Begeisterung für eine städtebauliche Entwicklung, konnten wir die Firma UBZ im Rahmen des geplanten Stadionumbaus, als langfristigen Partner des FC Bayern Alzenau gewinnen.

Während dem FC Bayern Alzenau ab Herbst heiße Wochen und Monate des Tribünenbaus bevorstehen, konzentriert sich die Firma UBZ Immobilien auf die in Alzenau und Umgebung angestoßen Neubauprojekte.

Hier bietet die UBZ Immobilien GmbH Komplettlösungen rund um die Immobilie an. Sie entwickeln, planen und bauen Wohnimmobilien sowie Gewerbeimmobilien, die entweder im Eigenbestand gehalten oder im Rahmen ihrer Bauträgertätigkeit weiterveräußern werden. Auch die Vermarktung und die Verwaltung solcher Immobilien gehört mittlerweile zum Kerngeschäft des Unternehmens.

Egal welchen Bereich es betrifft, Ziel von UBZ ist es immer, die Bedürfnisse Ihrer Kunden rund um die Immobilie zu erkennen und mit schnellen und professionellen Lösungen zu besten Ergebnissen zu kommen.

20180806_114549.jpg

Die Eigentumsanlage „Hasenmühle“ zwischen Rathaus uns Kahlaue, gehört sicher zu den baulich reizvollsten Gebäuden im Herzen von Alzenau.

20180806_114741.jpg

„Alt“ und“ Neu“, „Vergangenheit“ und „Moderne“, Bernhard Zwiesler hat den Spagat zwischen beiden Epochen hervorragend gelöst.

FCBA_WA_Fangruppe.jpg
Saison-Blog-FC-Bayern-Alzenau-Medienhaus-Main-Echo.jpg
Top