Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

02.11.2019 - Alzenau quält sich zum Sieg!

Das Team von Vladan Brankovic gewinnt auch das sechste Pflichtspiel in Folge und bleibt somit weiter auf Kurs. Es war weder ein „Highlight“ noch brannten die Jungs ein „Feuerwerk“ ab – aber im Fußball zählen Ergebnisse und gewonnen ist nun mal gewonnen… Die Partie zeigte den Jungs aber auch, dass man jede Aufgabe mit Demut und mit der notwendigen Konzentration angehen muss. Der Gegner stand extrem tief und nahm fast alle Schlüsselpositionen in Manndeckung. Damit konnte Alzenau in der ersten Halbzeit nur schwer umgehen. Anstatt sich spielerisch aus diesen Situationen zu befreien, wurden immer wieder lange – nicht sehr präzise Bälle geschlagen und somit hatte der Gegner nicht viel Mühe, diese zurückhaltenden Angriffsaktionen zu unterbinden. In den wenigen Situationen, in denen die Jungs mit schnellen, kurzen Pässen agierten, wurde es auch prompt gefährlich. So fielen auch die beiden Tore (durch Ronaldo Torres und Larell Smith) zum 2:0 Halbzeitstand. Dass der Coach mit der Vorstellung seinen Teams alles andere als zufrieden war, konnte man ihm ansehen und das wird er in der Kabine auch angesprochen haben. Seine Jungs kamen mit einer anderen Körpersprache und Einstellung wieder auf den Platz zurück. Die zweite Halbzeit war zwar auch kein fußballerischer „Leckerbissen“, doch man merkte dem Team an, dass es jetzt mehr wollte und die Aktionen wurden zielstrebiger. Man sollte nicht zu kritisch sein - die Mannschaft von Vladan Brankovic hatte die Partie absolut im Griff und es gab für sie bis auf einen Schuss, den der Keeper Tunay Karakelle sicher abwehren konnte, keine gefährlichen Situationen zu überstehen. Allerdings fehlte es heute irgendwie an Leichtigkeit und Spielfreude. Ramon Fernandez Tascon und Larell Smith sorgten mit ihren Toren in der zweiten Hälfte dann doch noch für den deutlichen 4:0 Sieg, der aufgrund der Spielanteile natürlich hochverdient war – und die Serie hält an…

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau JSG GN/Höchst/Wirth
4:0

Alzenau spielte mit:

Tunay Karakelle (T), Arian Musliu, Sandro Sartoris, Toygar Bagriyanik, Ege Iyilikedem, Rami Jessi Lieberknecht, Maico Schmidt (C), Nicolas Bott, Daniel Ott, Ronaldo Torres, Calvin Lazarus, Bank: Larell Smith, Ramon Fernandez Tascon, Dylan Grenda, Tom Taullah Trainer: Vladan Brankovic



Top