Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

26.10.2019 - Bei besten Vorraussetzungen zeigten beide Bambiniteams sehr attraktiven Fußball!

Bei knapp 20 Grad zum Ende des Oktobers waren wir an der Hasenheide in Wasserlos zu Gast. Alle Kinder waren bestens gelaunt und hoch Motiviert. Den Spieltag eröffnete der Gastgeber mit seiner 1. Mannschaft gegen unsere 2. Mannschaft. Anpfiff komplett verschlafen und zack 0-1 hinten. Huch es wird ja schon gespielt, wachgeworden und wiederum zack 1-1 Ausgleich durch unseren rechten Mittelfeldspieler Louis P. In den nächsten Minuten machte Wasserlos ordentlich Druck und wir wirkten etwas unkoordiniert. Nach dem 1-2 gelang Wasserlos gar das 1-3. Jetzt könnte man denken das war es gewesen, aber die Jungs kämpften richtig toll und konnten durch Ilija auf 2-3 verkürzen. Es folgte ein wahres Chancenfeuerwerk und Till war mit seinen Gedanken schon ein paar Jahre im Voraus und schoß 3x den Ball übers Tor , später wenn er auf dem Großfeld mit den großen Toren spielt, wären die wohl alle drinnen gewesen. Aber auch er gab nicht auf und erzielte mit einem gekonnten Heber den 3-3 Endstand.Jetzt war unsere 1. Mannschaft dran, der Gegner war der SV Albstadt. Kurz nach Anpfiff versuchte Damjan es einfach mal aus der Distanz, der Ball landete bei Luis S. und der wiederum schob cool und lässig zum 1-0 ein. Dann kam es zu einer kuriosen Szene die es wahrscheinlich öfters mal bei einem Bambinispiel zu sehen gibt. Albstadt kam vor das Tor, unser Torwart Lennart parierte einen Schuss, der Abgeprallte Ball landete vor unseren beiden Abwehrspieler und 2 Spielern aus Albstadt. Jeder versuchte wie wild den Ball wegzuschiessen, der Ball sprang hin und her wie in einem wildgewordenen Flipperautomat und landete schließlich irgendwie durch irgendjemanden im Tor, selbst der Viedeoschiedsrichter hätte hier wohl stagnieren müssen um den Torschützen zu benennen ;-) 1-1. Nach dieser Situation kam unsere Angriffsmaschinerie so richtig in Fahrt. Augustin lief 2x Klasse über rechts aussen bis an die Grundlinie und konnte mit scharfen Flanken, punktgenau auf Luis S. das 2-1 und das 4-1 vorbereiten. das 3-1 erzielte ebenfalls Luis S. nach einen schönem Pass von Damjan durch die Mitte. Den Schlußpunkt zum 5-1 konnte Leonart setzen. Im 3. und 4. Spiel trafen unsere 2 Mannschaften auf die 2. Mannschaft der SG Wasserlos/Hörstein. Die Ergebnisse fielen eindeutig aus. Die 2. Mannschaft Gewann mit 7-0 und die 1. mit 9-0. Hier muss man berücksichtigen das Wasserlos/Hörstein hier mit den kleinsten der Kleinsten antrat und sich tapfer schlug. Das 5. Spiel war wohl das spannendste aus Sicht von Alzenau, dort traf unser 2. Team auf Albstadt. Nach einem Distanzschuß von Till konnten wir mit 1-0 in Führung gehen. Albstadt konnte zeitnah ausgleichen und kurz darauf sogar mit 2-1 in Führung gehen. Es folgte ein offener Schlagabtausch. Albstadt hatte viele Möglichkeiten das 1-3 aus unserer Sicht zu erzielen. Wir kamen dann schliesslich doch zum 2-2 nach einem beherzten Schuss von Lukas. Ab da konnten wir wieder die Oberhand gewinnen und nach einem tollen Spielzug über Luis P. auf Ilija das 3-2 erzielen.Luis P. schoss darauf das 4-2. Quasi mit dem Schlusspfiff konnte Albstadt einen berechtigten Handsiebenmeter zum 4-3 Endstand verwandeln. Das letzte Spiel des Tages fand zwischen FC Bayern Alzenau1 und der SG Wasserlos/Hörstein1 statt. Das Spiel war von der Taktik geprägt, im letzten Spiel der Hinrunde wollten wir ein paar Spielzüge verfeinern. Im Vordergrund stand das Passspiel und die Läufe über Aussen. Das klappte sehr gut, doch wir konnten uns erst kurz vor Schluss mit dem 1-0 belohnen in einem ansehnlichen Spiel.Am Ende des Tages konnten wir somit aus 6 Spielen, 5 Siege und ein Unentschieden verbuchen. Am schönsten war es zu sehen das einstudierte Spielzüge sehr gut umgesetzt wurden. Nach einem gemeinsamen 7m Schiessen verabschiedeten wir uns in die Hallensaison. Nach den Herbstferien geht es zum Hallentraining wo die Vorbereitungen für die anstehenden Hallenturniere stattfinden. Wir freuen uns auf die restliche Saison der G Jugend des FC Bayern Alzenau!

Stimmen zum Spiel: Wir sind Weiß, wir sind Blau, wir sind Bayern Alzenauuuuuu

Alzenau spielte mit:

Luis S., Luis P., Lennart, Vloran, Damjan, Finn, Till, Seyyid, Augustin, Lukas , Marvin, Mustafa, Salomon, Ilija



Top