Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Spiel nächsten Samstag wegen Länderspielabstellungen verschoben

Unser nächster Heimspielgegner, der SC Freiburg II, hat aufgrund von Länderspielabstellungen eines U19 und zwei U20 Spielers, von seinem Recht Gebrauch gemacht, das Regionalligaspiel verlegen zu lassen. Ein neuer Termin wurde zwischen den beiden Vereinen noch nicht ausgehandelt. Diese Absage trifft uns als kleinen Amateurverein umso härter, da wir mangels Flutlichtanlage entweder im stimmungsneutralen Leichtathletikstadion oder an einem zuschauerunfreundlichen Nachmittagstermin (Spielbeginn 16 Uhr) unter der Woche antreten müssen.

Für unsere ehrenamtlichen Helfer und berufstätigen Spieler ein absoluter Wettbewerbsnachteil gegenüber den vom Bundesligafernsehgeld finanzierten "Vollprofis" von Freiburg II. Da wir in dieser Saison nun an den bisher beiden Länderspielwochenenden betroffen waren, stellt sich für uns die Frage nach der Spielplangestaltung. Warum plant man an diesen absehbaren Wochenenden nicht Spielpaarungen der Nachwuchsteams untereinander ein. Diese können dann mit Ihrem durchfinanzierten Helfer- und Betreuerstab und Ihren Vollprofis an jeder beliebigen Uhrzeit unter der Woche gegeneinander antreten.  

Top