Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

Torreiche Begegnung beschert Spannung bis zum Schluss

 

Durch einen verdienten Heimsieg gegen den SV Bernbach konnte unsere U23 erfolgreich den zur Aufstiegsrelegation berechtigenden 2. Tabellenplatz in der Kreisoberliga Gelnhausen verteidigen. In einer äußerst torreichen Begegnung setzte sich das junge Alzenauer Team letztlich mit 6:5 gegen den Gast aus Bernbach durch. Trotz einer über den gesamten Spielverlauf gesehen deutlichen Überlegenheit machte es unsere Mannschaft dabei unnötig spannend und musste insbesondere in den 4 Minuten der Nachspielzeit noch um den Dreier zittern.

Nach 11. Minuten ging unsere U23 durch Pio Busch mit 1:0 in Führung (dieses Tor markierte gleichzeitig das 100. Saisontor unseres Teams). Nachdem unsere Farben es u.a. durch einen Pfostenschuß versäumten, die Führung auszubauen, gelang es dem Gast aus Bernbach in einer Phase der Unkonzentriertheit unserer Mannschaft, mit einem Doppelschlag in der 23. und 24. Minute mit 2:1 in Führung zu gehen. Unser Team fing sich jedoch schnell wieder und konnte die drückende Überlegenheit durch drei weitere Tore (36. Felix Piczyk, 39. Kevin Knecht, 41. Nahom Ogbay) in eine 4:2 Pausenführung ummünzen.

 

Nach dem Seitenwechsel verkürzte Bernbach in der 57. Minute zunächst auf 4:3, bevor Robin Peukert zum 5:3 (73.) sowie Rouven Gast zum 6:3 (75.) einen deutlichen und eigentlich beruhigenden und sicheren Vorsprung für unser Team sicherstellten. Durch fehlende letzte Konsequenz in der Defensivarbeit ermöglichte es unser Team dem Gast aus Bernbach jedoch, durch zwei weitere Tore in der 80. und 90. Minute bis auf 6:5 zu verkürzen. Letztlich blieb es auch nach Ablauf der Nachspielzeit beim 6:5 für unsere U23 und damit einem verdienten, wenn auch am Ende sehr knapp ausgefallenen Heimsieg. 

 

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass unsere U23 heute einen verdienten Sieg eingefahren hat, es dabei jedoch unnötig spannend machte und es versäumte, das Spiel durch eine konsequentere Chancenverwertung und eine konzentriertere Defensivarbeit frühzeitig für sich zu entscheiden. Durch die heutigen drei Punkte ist das Team aber weiterhin auf einem sehr guten Weg und wahrte mit 4 Punkten Vorsprung auf Gelnhausen bei noch drei ausstehenden Spielen weiterhin alle Chancen, den zur Aufstiegsrelegation berechtigenden 2. Tabellenplatz hoffentlich bis zum Saisonende verteidigen zu können.

 

Bilder zum Spiel:

 

DSC_7803.jpg

DSC_7809.jpg

DSC_7810.jpg

DSC_7811.jpg

DSC_7818.jpg

DSC_7829.jpg

DSC_7830.jpg

DSC_7835.jpg

DSC_7840.jpg

DSC_7848.jpg

DSC_7850.jpg

DSC_7851.jpg

DSC_7855.jpg

DSC_7870.jpg

DSC_7881.jpg

DSC_7895.jpg

DSC_7897.jpg

Top