Javascript ist deaktiviert
Für eine vollständige Ansicht der Webseite muss Javascript aktiviert sein.
Eine Anleitung wie Sie JavaScript in Ihrem Browser einschalten, befindet sich hier.

01.12.2019 - U23 beendet mit einem 1:1 Unentschieden gegen Germania Dörnigheim das Fußballjahr 2019 Mit 30 Punkten überwintert unser Team als Aufsteiger auf einem tollen 6. Tabellenplatz !

Im letzten Gruppenliga-Spiel des Jahres 2019 trennte sich unsere U23 heute in einer durchaus ansehnlichen und temporeichen Begegnung mit einem 1:1 Unentschieden von Germania Dörnigheim. In der ersten Hälfte war unsere Mannschaft auf dem heimischen Kunstrasenplatz insbesondere bis zur 30. Spielminute absolut spielbestimmend. Leider versäumte es unser Team trotz mehrerer sehr guter Chancen (v.a. durch Schernick in der 8. Minute, Milosevic in der 12. und 32. Minute, Luca Wegmann in der 15. Minute) den Führungstreffer zu erzielen. Bei zweien dieser Großchancen verhinderten die Latte und der Pfosten unsere Führung, die zu diesem Zeitpunkt aufgrund der absoluten Spieldominanz und hochkarätigen Chancen unserer Mannschaft mehr als verdient gewesen wäre. Nach etwa 30 Minuten kam der Gast aus Dörnigheim besser ins Spiel und konnte ebenfalls eine sehr gute Chance durch einen Lattentreffer per Fernschuß verzeichnen. Bis zur Halbzeitpause blieb die Begegnung jedoch torlos. Dies sollte sich allerdings unmittelbar nach Beginn der zweiten Häfte ändern, denn mit der ersten Aktion nach dem Wiederanpfiff ging Dörnigheim per Distanzschuß ins linke untere Toreck durch Turan mit 1:0 in Führung. Unser Team ließ sich davon jedoch nicht entmutigen und zeigte weiterhin eine couragierte und engagierte Leistung. Nachdem zunächst Schernick mit einem schönen Schuß (56. Minute) und Blasi per Freistoß aus halblinker Position (57. Minute) gute Chancen noch nicht in einen Torerfolg ummünzen konnten, fiel in der 62. Minute schließlich der mehr als verdiente Ausgleich zum 1:1. Nils Schernick egalisierte die Dörnigheimer Führung durch einen schönen Distanzschuß, der kurz vor dem Torwart nochmals aufsetzte und dadurch für diesen unhaltbar wurde. Nach diesem Treffer waren zwar beide Mannschaften bestrebt, zu weiteren Torerfolgen zu kommen; zwingende und wirklich hochkarätige Torchancen waren dann aber bis zum Abpfiff für keines der beiden Teams mehr zu verzeichnen. Damit blieb es bis zum Ende bei einem angesichts der absoluten Dominanz unseres Teams mit mehreren hundertprozentigen Chancen in den ersten 30 Minuten für uns doch etwas unglücklichen Unentschieden. Unsere Mannschaft zeigte aber auch in diesem Spiel erneut eine tolle Moral, ließ sich auch durch den zwischenzeitlichen Rückstand nicht aus der Ruhe bringen und wurde durch den Ausgleichstreffer zumindest noch teilweise für ihr Engagement und ihren Einsatz belohnt. Durch das heutige Unentschieden kann unsere U23 nun 30 Punkte auf der Habsenseite verbuchen und beendet das vom Aufstieg gekrönte und überaus erfolgreiche Fussballjahr 2019 damit auf dem sehr guten 6. Tabellenplatz in einer starken Gruppenliga. Als sehr erfreulich hervorzuheben ist das Comeback von Danilo Milosevic, der heute das erste Mal seit seiner Herzoperation wieder ein Spiel absolvierte und dabei eine sehr gute Leistung zeigte. Wir freuen uns, Danilo wieder auf dem Platz zu sehen! Weiterhin gilt unser besonderer Dank heute zum einen unserem Spieler Rouven Gast, der sein letztes Spiel für unsere U23 absolvierte und in der Winterpause aus persönlichen Gründen zu seinem Heimatverein zurückwechseln wird. Zum anderen danken wir auch unserem Co-Trainer Jürgen Hart, der uns zur Winterpause ebenfalls verlassen wird, sehr herzlich für sein Engagement. Rouven und Jürgen, wir danken euch beiden für euren tollen Einsatz bei der U23 sowie euren Anteil an der positiven sportlichen Enwicklung unseres Teams und wünschen euch alles Gute für die Zukunft.

Stimmen zum Spiel: Ich bin enorm stolz, was wir als Team in dieser Hinrunde geschafft haben! Wir sind als vorletzte Mannschaft in diese Liga aufgestiegen und überwintern auf einem starken 6. Platz! Damit haben wohl die wenigsten gerechnet. Diese Leistung ist das Ergebnis von harter Arbeit, die wir Woche für Woche geleistet haben, gepaart mit einer einwandfreien mannschaftlichen Geschlossenheit! Zum Schluss möchte ich mich aber vor allem nochmal bei Rouven und Jürgen für Alles bedanken, die beiden werden uns enorm fehlen! so unser Spielertrainer Nico Wegmann.

Spielergebnis:
FC Bayern Alzenau Germania Dörnigheim
1:1
Top